Findet Dori: Auf dem Weg zum Pixar-Rekord?

Erste Hochrechnungen zeigen: "Findet Dori" könnte Pixar einen neuen Rekord bescheren. Es werden Einnahmen von 120 Millionen Dollar erwartet.

Könnte "Findet Dori" Pixar einen neuen Kinorekord bescheren? Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, stehen die Chancen gut, dass das Sequel zum Kinohit "Findet Nemo" von 2003 ein voller Erfolg wird. Zwar läuft der Film erst morgen an, doch erste Box-Office-Hochrechnungen zeigen: Der Streifen könnte bereits am Startwochenende bis zu 120 Millionen Dollar in Nordamerika einspielen und damit Pixars bisherigen Rekord von 110 Millionen Dollar für "Toy Story 3", 2010, übertrumpfen.

In Deutschland schwimmen Dori und ihre Freunde allerdings erst am 29. September in die Kinos. Star des Animationsstreifens ist Fischdame Dori, die sich auf den Weg macht, um ihre Familie zu finden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche