VG-Wort Pixel

Fifty Shades Baumarkt-Mitarbeiter sollen das Buch lesen


Wie bereitet man sich am besten auf den Kino-Start eines Erotik-Bestsellers vor? Eine britische Baumarktkette greift zu ungewöhnlichen Methoden.

Kabelbinder, Klebeband und Seile - das alles kann der bastelbegeisterte Heimwerker in einem gewöhnlichen Baumarkt kaufen. Eventuell braucht er dafür eine freundliche Bedienung im Laden, die ihm bei der Auswahl oder Suche hilft. Für eben solche Angestellten ergeben sich in Großbritannien nun aber ganz neue Aufgaben: Die britische Baumarktkette B&Q macht sich mit dem Kino-Start der Bestseller-Verfilmung "Fifty Shades of Grey" auf neue Herausforderungen gefasst.

Der "Daily Telegraph" zitiert aus einer Mitteilung, in der der Baumarkt seine Angestellten dazu anhält, sich auf "sensible" Kundenfragen einzustellen. Warum auch nicht? Schließlich könnten Zuschauer nach dem Kinobesuch durchaus in den nächstbesten Baumarkt spazieren, um sich Kabelbinder und Co. für ihr nächstes Schäferstündchen zu besorgen.

Es kommt noch besser: Das Schreiben, das den Titel: "Mitarbeiter-Briefing: Vorbereitung auf "Fifty Shades of Grey"-Kundenfragen" trägt, verspreche außerdem, dass jeder Laden einige Buchexemplare bekäme, um sie den Angestellten auszuleihen. Die über 20.000 Mitarbeiter würden dringend gebeten, sich mit dem Buch "vertraut zu machen", so dass sie auf spezielle Kundenfragen höflich und respektvoll reagieren könnten.

Ob das Ganze dann so ähnlich wie im Film ablaufen könnte? Leser der Erotik-Romanreihe sollten die Szene, in der Christian Grey Baumarktmitarbeiterin Anastasia Steele nach entsprechenden Utensilien fragt, bereits im Kopf haben. Fans können die Verfilmung des Bestsellers mit Jamie Dornan, 32, und Dakota Johnson, 25, ab Donnerstag auf der Leinwand sehen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken