Ewan McGregor: Lumière in "Die Schöne und das Biest"

Prominenter Zuwachs für die Neuauflage von "Die Schöne und das Biest": Ewan McGregor wird Kerzenleuchter Lumière spielen.

Das Casting für die Neuauflage von Disneys "Die Schöne und das Biest" ist beendet. Neu ins Star-Ensemble der Live-Action-Verfilmung des Klassikers sind die Hollywood-Stars Ewan McGregor, 44, und Stanley Tucci, 54, gerutscht, wie das Branchenmagazin "Variety" meldet. McGregor wird in der Rolle des Kerzenleuchters Lumière zu sehen sein, Tucci spielt den neu entwickelten Charakter Cadenza, einen neurotischen Maestro.

Ein wahres Star-Aufgebot hat die Neuauflage ohnehin schon zu bieten. So spielen "Harry Potter"-Star Emma Watson, 25, als Bella und Dan Stevens, 32, als Biest die Hauptrollen. Luke Evans verkörpert Bösewicht Gaston, Ian McKellen spielt Standuhr Herr von Unruh während Emma Thompson als Madame Pottine zu sehen sein wird. Zur übrigen Besetzung zählen zudem Stars wie Kevin Kline, Josh Gad oder Audra McDonald.

Susan Sideropoulos

EX-GZSZ-Star schwingt im Kinderhaus den Mopp

Susan Sideropoulos
Susan Sideropoulos packt mit an und schwingt für den guten Zweck den Wischmopp
©Gala

Erst im März 2017 im Kino

Die Produktion des Films wird noch in diesem Jahr beginnen, in den Kinos soll der Streifen am 17. März 2017 anlaufen. Die Zeichentrick-Version gewann 1992 zwei Oscars für den besten Song und die beste Filmmusik. Zudem war Disneys "Die Schöne und das Biest" als bis dahin erster animierter Film in der Kategorie bester Film nominiert.

Auch wenn die Neufassung erst in den Startlöchern steht, sollen in naher Zukunft weitere Disney-Filme mit richtigen Darstellern verfilmt werden. Zu den Kandidaten gehören "Das Dschungelbuch", "Mulan" oder "Winnie Puuh".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche