Eva Mendes Babys lieben Ryan Gosling

Eva Mendes
© CoverMedia
Schauspielerin Eva Mendes ist verzückt, wie gut ihr Freund Ryan Gosling mit kleinen Kinder umgehen kann.

Eva Mendes (39) findet es toll, was für einen Zauber Ryan Gosling (32) auf kleine Kinder ausübt.

Die Schauspielerin ('Die etwas anderen Cops') und der Hollywoodstar ('Drive') lernten sich am Set von 'The Place Beyond the Pines' kennen und lieben. Die beiden spielen in dem Drama ein Paar, das einen kleinen Sohn hat. Die Leinwandschönheit war begeistert, wie toll ihr Liebster mit dem Kleinen umging. "Er liebt Babys und er liebte es, mit dem kleinen Jungen zu spielen, der im Film unseren Sohn darstellt. Es war süß, ihn so zu sehen", schwärmte die Darstellerin im Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun' und nannte ein Beispiel, das ihr besonders in Erinnerung geblieben ist: "Es gab da diese intensive Szene, wo alle schreien sollten, auch das Baby. Das Schöne an der Szene entwickelt sich dann, wenn Ryan das Baby nimmt und es sofort ruhig wird und einschläft. Das war einfach unglaublich. Und das passierte sehr oft. Wir haben dies oft gedreht und es war einer der schönsten Momente im Film, denn Babys sind schließlich keine Schauspieler."

Eva Mendes fand die Rolle der Mutter sehr herausfordernd, war aber begeistert, eine andere Seite von sich zeigen zu können. Das Drama sorgte auch dafür, dass die Amerikanerin sich ihre Beziehung zu ihrer eigenen Mutter genauer anschaute: "Ich bin wirklich dankbar, dass ich sie noch habe und mich, wenn ich sie dann besuche, wieder wie 16 fühle. Ich genieße die Zeit mit ihr. Wir hatten immer eine komplizierte Beziehung, aber das ist wohl immer der Fall zwischen Müttern und ihren Töchtern."

Die Hollywoodschöne plauderte auch darüber, dass sie nicht nur wegen ihres guten Aussehens bewertet werden möchte: "Ich denke, ich wusste [immer], dass ich attraktiv bin. Aber man muss sich einfach daran gewöhnen, dass einen die Typen ständig anmachen. Damit muss wohl jedes süße Mädchen umgehen", lächelte Eva Mendes.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken