Eva Longoria Komplimente beim Leiden

Eva Longoria
© CoverMedia
Eva Longoria litt nach ihrer Trennung von Exmann Tony Parker. Dass ihr die Leute damals ständig sagten, wie toll sie doch aussehe, versteht sie bis heute nicht

Eva Longoria, 38, wurde nach ihrer Scheidung mit Komplimenten überhäuft. Dabei ging es ihr eigentlich richtig dreckig.

Die "Desperate Housewives"-Schauspielerin trennte sich 2010 nach dreijähriger Ehe von ihrem Exmann, dem Basketballspieler Tony Parker,30. 2011 wurde die Scheidung amtlich. Das Liebes-Aus nahm die Schauspielerin furchtbar mit - umso unverständlicher fand sie die Reaktion, die ihr andere entgegenbrachten. "[Die Trennung war] die Zeit, in der ich die meisten Komplimente bekam, weil ich so dünn war", erinnerte sich die Schönheit jetzt kopfschüttelnd in der US-Fernsehsendung 'The Dr. Oz Show'. "Die Leute sagten ständig: 'Du siehst fantastisch aus. Die Scheidung bekommt dir.'"

Tatsächlich aber litt Longoria wie ein Hund, sie nahm kaum etwas zu sich und physisch war sie am Boden. Den gut gemeinten Komplimenten konnte sie nur entgegensetzen, dass sie sich nicht gut fühle und dass sie "keine Energie" habe, was im Nachhinein nicht verwunderlich ist. "Ich aß nichts. Ich war deprimiert. Ich war traurig. Meine Ernährung bestand aus Kaffee", erzählte die Darstellerin. Erst nachdem ihr Arzt ein paar Bluttests gemacht hatte, wurde klar, was die gebürtige Texanerin ihrem Körper gerade antat, und auch ihre Seele schrie nach Hilfe. "Ich wusste nicht, dass ich depressiv war. Ich meine, ich wusste, dass es ein trauriger Moment in meinem Leben war, aber ich hätte mich nicht als depressiv kategorisiert", gestand Longoria. "Mir fehlte einfach jegliches Vitamin. [Mein Arzt] sagte, es sei, als hätte jemand einen Strohhalm genommen und alles aus meinem Körper herausgesaugt. 'Du hast kein Eisen und deine Leber spielt verrückt.' All diese Dinge waren physisch verkehrt mit meinem Körper, daher musste ich mich mit Vitaminen vollstopfen und irgendwie wieder in die Spur kommen."

Ihren Elan bekam die Filmschönheit schließlich mit einer akribisch geplanten Ernährung zurück, sie verzichtete auf alle Lebensmittel ohne Nährwert. "Ich habe Zucker komplett weggelassen. Alles, was zu Zucker wird, ist Zucker. Ich liebe Soda, ich mag keine Schokoriegel, aber ich mag Pasta zu allem. Drei Monate lang hielt ich mich an eine wirklich strenge Kein-Zucker-Diät und ich hatte mehr Energie als ich je zuvor hatte. Mein Geschmack war anders. Dinge schmeckten besser", schwärmte Eva Longoria von ihrer tröstlichen Ernährungsumstellung.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken