Eva Longoria: In der Liebe muss man gemeinsam wachsen

Schauspielerin Eva Longoria findet, dass man in einer Beziehung zusammen Fortschritte machen muss, sonst entfernt man sich voneinander.

Eva Longoria (38) glaubt fest daran, dass man sich in der Liebe auf einem ähnlichen Niveau weiterentwickeln muss.

Die Schauspielerin ('Nur über ihre Leiche') ließ sich 2010 von dem Basketballer Tony Parker (30) scheiden und führt seit einiger Zeit eine On/Off-Beziehung mit Eduardo Cruz (28). Die Amerikanerin weiß, was wichtig in der Liebe ist: "Ich mag Humor und Intelligenz. Geduld ist in Beziehungen auch sehr wichtig und dass man weiß, dass Menschen wachsen", betonte der Serienstar im Interview mit 'Parade'. "Ich habe gelernt, dass man entweder zusammen wächst oder sich auseinanderentwickelt."

Eva Longoria produziert die Datingshow 'Ready For Love', in der Menschen mit ihren Traumpartnern verkuppelt werden. Die Hollywoodschöne ist sehr stolz auf die Sendung: "Wir nutzen Heiratsvermittler, die die besten Leute für unsere drei Typen aussuchen. Ich habe Hunderte von Typen interviewt und habe die drei selbst ausgesucht. Sie gehören mittlerweile zu meinen besten Freunden und ich würde sie auch meiner Schwester oder meinen Freundinnen vorstellen."

Die Darstellerin plauderte auch über 'Desperate Housewives' - die Serie, mit der sie an der Seite von Terry Hatcher (48, 'Tango & Cash'), Felicity Huffman (50, 'Transamerica') und Marcia Cross (50, 'Melrose Place') berühmt wurde. Die dunkelhaarige Schönheit spielte die verwöhnte Gabby Solis und möchte die Zeit nicht missen: "Ich habe gerade noch mit Felicity Huffman telefoniert. Ich vermisse die Schauspieler und ich vermisse Gabby. Die Serie hat mein Leben verändert und ich trage die Erinnerung an sie in meinem Herzen", lächelte Eva Longoria

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche