Eva Brenner Zweitwohnsitz am Mittelmeer

Eva Brenner
© CoverMedia
Fernsehmoderatorin Eva Brenner kann sich vorstellen, auszuwandern, wenn sie älter ist.

Sollte Eva Brenner (37) das Fernweh packen, will sie in die mediterrane Ecke auswandern.

Vorerst hat die schöne Fernsehfrau ('Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben') zwar nicht vor, ihrer deutschen Heimat den Rücken zu kehren, aber vorstellen kann sie es sich schon - irgendwann. "Ja. Nicht in den nächsten fünf, sechs Jahren, aber wenn ich älter bin. Ich würde das aber dann nicht mit einer Existenzgründung verbinden, sondern eher als zweiten Wohnsitz nutzen", verriet die studierte Innenarchitektin dem Magazin 'in'. Zweiter Wohnsitz klingt nach Urlaubsresidenz und auch ihr Wunschort lässt an Sonne und Strand denken. "Mein Herz schlägt nach wie vor für Italien oder Südfrankreich", schwärmte die Düsseldorferin.

Einen konkreten Plan hat sie allerdings noch nicht, weder was ein berufliches Kürzertreten betrifft, noch in Sachen Nachwuchs. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch alles offen. Meine Arbeit macht mir momentan unheimlich Spaß, ich gehe darin auf, habe nette Kollegen. Ich möchte aber schon mal Familie haben."

Zunächst steht für die Blondine ein neues Fernsehprojekt an, bei dem sie deutsche Auswanderer dabei unterstützt, dass deren Glück in der Wahlheimat nicht zerbricht. Die neue Sendung mit Eva Brenner heißt 'T(R)aumretterin' und läuft am 21. Mai auf RTL 2 an.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken