Ernie Hudson: Rolle in "Ghostbusters"-Remake?

Ernie Hudson wurde am Set des neuen "Ghostbusters"-Streifen gesichtet. War er dort nur als Besucher, oder tatsächlich als Schauspieler?

Wird Ernie Hudson, 69, ebenfalls im neuen "Ghostbusters"-Film zu sehen sein? Der US-amerikanische Schauspieler war Teil des Original-Casts von 1984 und hielt ein rein weibliches Remake zunächst für "eine schlechte Idee". Die Besetzung aus Kristen Wiig, Leslie Jones, Kate McKinnon und Melissa McCarthy fand er dann aber doch "phänomenal". Vor wenigen Tagen wurde der 69-Jährige nun am Set des Geister-Streifens gesichtet. Ob er im Film tatsächlich einen kleinen Auftritt hat, wollte Sony laut "The Hollywood Reporter" nicht bestätigen.

Die Tweets von Regisseur Paul Feig, 53, und Hudson könnten etwas mehr Gewissheit geben. Feig twitterte: "Danke an den wunderbaren Ernie Hudson, dass er uns an unserem letzten Produktionstag beigewohnt hat. Er ist ein A-Klasse-Star und ein unglaublich talentierter und lustiger Mann". Hudson selbst kommentierte: "Die Gerüchte sind wahr. Ich wurde darum gebeten, nicht darüber zu sprechen, aber wenn es der Regisseur Paul Feig selbst tweetet..." Kurze Zeit später bescheinigte er außerdem: "Heute war einer der lustigsten Tage meiner Karriere. Großer Respekt an Paul und diesen unglaublichen Ladies-Cast".

Elena Miras

"Ich bin mega überrascht, dass ich gehen musste"

Elena Miras
Gerade erst hat Elena Miras einen Brief von ihrer Familie bekommen, um Kraft zu tanken und weiter zu machen, und schon muss sie das Camp verlassen.
©Gala

Klingt danach, als würde Hudson tatsächlich mit von der Partie sein. damit wäre der alte Cast fast vollständig. Sicher ist bereits, dass sowohl Bill Murray, 65, wie auch Dan Aykroyd, 63, an der Neuverfilmung mitarbeiten. Auch sie hatten damals zu den originalen Geisterjägern gehört. Vierter im Bunde war Harold Ramis, der im Februar letzten Jahres verstarb. Im Kino ist das Remake ab dem 28. Juli 2016 zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche