Eminem Viel gemeinsam mit Rihanna

Eminem
© CoverMedia
Rapper Eminem findet, dass er gut mit Rihanna zusammenarbeiten kann, denn beide gelten als "ein bisschen verrückt"

Eminem (41) arbeitete gerne mit Rihanna (25) zusammen, da sie von der Außenwelt ähnlich wahrgenommen werden.

Der Rapper ('Stan') holte sich die Unterstützung des Stars ('Diamonds') für den Song 'The Monster', den man auf seinem neuen Album 'The Marshall Mathers LP2' wiederfindet. "So, wie die Platte aufgenommen wird, dachte ich mir, dass es eine gute Idee wäre, sie dabei zu haben, denn die Leute halten uns eh für ein bisschen irre", grinste der Amerikaner im Gespräch mit 'MTV News'. "Das war eines der Sachen, die ich ihr bei den Aufnahmen gesagt habe: 'Ich glaube die Leute halten uns für verrückt.'"

Rihanna hat schon mit einigen Größen zusammengearbeitet, unter anderem mit Ne-Yo (31, 'Because of You'), Coldplay ('Yellow') und Nicki Minaj (30, Super Bass'). Für Eminem war es keine Frage, dass er die Inselschönheit auf seiner Platte haben wollte: "Sobald ich den Beat hatte, habe ich sie darauf hören können. Ich wollte sicher sein, dass der Song auch fertig ist, bevor ich ihn ihr vorstellte, aber als ich mit den Reimen erst einmal fertig war, hab ich ihn ihr dann doch schon geschickt."

Es war nicht das erste Mal, dass die beiden zusammengearbeitet haben - das passierte schon 2010 bei 'Love the Way You Lie'. Damals gab man ihnen aber kaum Zeit: "Ich musste es ihr schicken, denn es gab Terminschwierigkeiten oder so ein Sch****. Außerdem wurde die Platte in letzter Minute zusammengeschustert. Ich habe es ihr geschickt, sie kam mit dem Hook und hat es zurückgeschickt. Sie war unfassbar, wie sie es immer ist. Es ist ziemlich unglaublich", schwärmte Eminem von Rihanna.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken