Elizabeth Hurley Beziehungsprobleme

Elizabeth Hurley
© CoverMedia
Schauspielerin Elizabeth Hurley twitterte nach ein paar Wochen Pause, dass sie und ihr Verlobter Shane Warne Stress in ihrer Beziehung haben.

Elizabeth Hurley (48) und Shane Warne (44) meldeten sich auf Twitter zurück, um die Gerüchte über eine Beziehungskrise zu kommentieren.

Es ist das erste Mal seit Wochen, dass sich die Schauspielerin ('Teuflisch') auf der Sozialen Netzwerkseite meldete und das gab Anlass zur Sorge um ihre Verlobung mit dem Kricket-Star: Normalerweise plaudern die beiden ständig per Twitter, aber plötzlich herrschte Funkstille.

Nun postete die schöne Britin: "Entschuldigung für das Schweigen auf Twitter über einige Ereignisse. Es ist zu persönlich, als dass man es teilen möchte." Ihr Liebster fügte auf seiner Twitterseite hinzu: "Einige der Berichte über EH und mich sind kompletter Blödsinn. Ja, wir müssen uns einigen privaten Problemen stellen. Aber wir haben noch nicht das Handtuch geworfen."

Elizabeth Hurley wurde ohne ihren Verlobungsring gesehen, was nach dem Schweigen auf Twitter weiteres Futter für eine Krise brachte. Es hieß, dass sich der Sportler wieder seiner Exfrau Simone widmen würde, mit der er drei Kinder hat. "Liz hat herausgefunden, dass er sehr oft im Haus von Simone ist. Sie hat gemerkt, dass mehr als Freundschaft dahinter steckt", behauptete ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun'.

Bekannte von Liz Hurley fürchten nun, dass der Australier sie fallen gelassen habe, denn es ist nicht das erste Mal, dass er wieder zu einer Exfrau zurückkehrt. "Freunde haben immer gedacht, dass Liz nur ein Lückenfüller sei und Shane irgendwann wieder zurück zu Simone und den Kinder gehen würde. In den letzten Monaten sind sie sich wieder näher gekommen."

Kein Wunder, dass sich Elizabeth Hurley nicht öffentlich dazu äußern möchte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken