Ed Sheeran und Taylor Swift: Beinahe-Unfall mit Schwert

Sänger Ed Sheeran erzählte von einem bizarren Vorfall, bei dem seine Kollegin Taylor Swift fast von einem Schwert verletzt worden wäre.

Ed Sheeran (22) erinnert sich nur ungern daran, wie sein Schwert auf Taylor Swift (23) zusteuerte.

Der britische Chart-Schnuckel ('Lego House') und die amerikanische Country-Ikone ('We Are Never Ever Getting Back Together') sind gute Freunde und derzeit gemeinsam unterwegs: Sheeran begleitet Swift als Opener auf deren 'Red'-Tour. Im Interview mit 'MTV News' erinnerte der Sänger sich an einen Vorfall in Swifts Privatjet, der ihm einen Schrecken einjagte: Er hatte von Regisseur Peter Jackson ein Schwert geschenkt bekommen, das er an Bord der Maschine achtlos liegen ließ. "Es ist ein echtes Schwert! Ich nahm es von Omaha [Nebraska] nach Nashville mit und hatte sowieso schon das Gefühl, dass Taylor und ihre Crew das seltsam fanden. Sie fragten sich, warum ich ein Schwert dabei habe … Als das Flugzeug startete, lag das Teil auf einem Tisch und setzte sich beim Abheben in Bewegung! Es hätte Taylor beinahe aufgespießt!"

Reiner Calmund

Starke Veränderung nach Gewichtsverlust

Reiner Calmund
So sieht Reiner Calmund nun nicht mehr aus.
©Gala

Zwar zeigte sich Ed Sheeran erleichtert darüber, dass seine Kollegin wohlauf ist - während der Tour verbringt er aber dennoch nicht viel Zeit mit der Blondine. Lieber zieht Sheeran mit der Crew um die Häuser. "Taylors Tänzer haben mich in einen Bluesclub mitgenommen. Jeder sollte mit Tänzern ausgehen, sie verwandeln jede Situation in eine Szene aus 'Glee'", lachte der Mädchenschwarm. "Es ist unglaublich. Du kommst einfach rein und plötzlich werfen sich alle in Pose und tanzen."

Ed Sheeran begleitet Taylor Swift nur durch Nordamerika, danach wird er von Stars wie Austin Mahone (16, '11:11') und Casey James (30, 'Crying On A Suitcase') abgelöst.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche