VG-Wort Pixel

Ed Sheeran Zwergen-Song

Ed Sheeran
© CoverMedia
Ed Sheerans Songbeitrag zu "Der Hobbit: Smaugs Einöde" soll die Kinozuschauer wieder zurück in die Realität führen

Ed Sheeran, 22, schrieb seinen Track für den Film "Der Hobbit: Smaugs Einöde" aus der Perspektive eines Zwerges.

Der Musiker ("Lego House") brachte das Lied "I See Fire" für die Fortsetzung der Fantasy-Produktion zu Papier. Für diese Zeilen wurde er von dem Regisseur Peter Jackson angewiesen, sich beim Schreiben auf einen speziellen Teils des Films zu konzentrieren, wofür sich der Künstler in eine gewisse geistige Haltung versetzen musste. "Ich war niemals ein Zwerg, aber ich schrieb diesen Song aus der Perspektive eines Zwerges", sagte er gegenüber "MTV News". "Peter sagte 'Konzentrier dich auf die letzten zehn Minuten. Die muss der Song reflektieren. Schreib einen Song, der die Zuschauer bei der Hand nimmt und sie von Mittelerde zurück in die Realität führt.' Also versuchte ich, das zu tun."

Dafür, dass er ein so herzergreifendes Lied beigesteuert hat, durfte er zu einer besonderen Vor-Vorstellung des Films, die noch vor der Weltpremiere stattfand. Er gab zu, vom Ergebnis verzaubert gewesen zu sein und es eine große Überraschung für ihn war, als plötzlich sein eigener Song gespielt wurde. "Ich habe tatsächlich vergessen, dass mein Song in dem Film ist", gab er verlegen preis. "Ich bin so ein Fan von Tolkien und Peter Jackson, ich habe mir den Film angesehen und einfach angenommen, dass das die Premiere war, um den Film zu sehen. Doch dann kam der Song und ich dachte 'Oh ja. Darum bin ich hier. Cool!'"

Am 12. Dezember läuft "Der Hobbit: Smaugs Einöde" in den deutschen Kinos an - inklusive des Songs von Ed Sheeran.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken