Ed Sheeran: Von Santa verarztet

Popstar Ed Sheeran kam vor Kurzem ein bärtiger Mann namens Santa zur Hilfe, als er sich in dessen Wohnwagen an einer Glasflasche schnitt.

Ed Sheeran (22) enthüllte, wie es zu seiner jüngsten Handverletzung kam.

Der rothaarige Sänger ('Lego House') sorgte vor Kurzem bei seinen Twitter-Fans für Unruhe, als er ein Foto von seiner blutüberströmten Hand postete. Im Interview mit der 'BBC' gab er nun endlich preis, was geschehen war. "Ich war in einem Trailerpark in Tennessee und da war ein Karaoke-Wohnwagen namens 'Santa's Pub' und da war ein Typ, der hieß Santa und hatte einen langen, weißen Bart", erinnerte sich Sheeran. In seinem Übermut habe er ein paar Glasflaschen als Schlagzeug benutzt - mit verheerenden Folgen. "Ich schnitt mir meine Hand an den Bierflaschen auf und ein Stück Glas schaute sogar aus meiner Hand. Santa bekommt sowas natürlich am laufenden Band zu sehen, also zog er [das Glas] raus und verband meine Hand. Danach tranken wir einfach weiter." Wie sich herausstellte, war die Verletzung des Stars allerdings schlimmer als erwartet. "Ich dachte, es wäre alles in Ordnung, bis mir auf einmal schwindelig wurde. Ich blickte runter and sah meine Schuhe an und sie waren voller Blut. Und der Boden auch", so Sheeran.

Chryssanthi Kavazi im Interview

Drei Monate nach der Geburt: "Es ist hart für mich"

Chryssanthi Kavazi 
Chryssanthi Kavazi ist vor drei Monaten zum ersten Mal Mutter geworden, lässt es sich aber nicht nehmen, trotzdem auf der 70. Berlinale vorbeizuschauen.
©Gala

In den USA befand sich der Brite, da er Popsängerin Taylor Swift (23, 'I Knew You Were Trouble') bei ihrer 'Red Tour' unterstützte. Nun arbeitet er an seinem zweiten Studioalbum, für das er ebenfalls in die Staaten reisen möchte. "Erst wollte ich es in England aufnehmen, aber der Produzent, der mit mir daran arbeitet, hat ein Studio in Malibu, das er nicht verlassen möchte - es ist sein Zufluchtsort", gab der Rotschopf zu seinen Plänen preis.

Für seine neue Platte wählte er aus 79 Songs zwölf aus - und er hofft, mit diesen seine Fans genauso begeistern zu können wie mit '+', seinem Album aus dem Jahr 2011. "Hoffentlich wird es gut", meinte Ed Sheeran aufgeregt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche