Ed Sheeran: Keine Angst vorm Fettwerden

Da er sicher ist, dass er seine Fans nicht seinem Aussehen zu verdanken hat, fürchtet sich der Sänger Ed Sheeran auch nicht, in der Zukunft hässlich und fett zu werden

Ed Sheeran, 23, findet es befreiend, dass er nicht als Sexsymbol gilt.

Der Singer/Songwriter ("I See Fire") begeistert seine Fans mit tollen Melodien und interessanten Lyrics. Er ist sicher, dass sein Aussehen keine Rolle spielt, ob er mehr oder weniger Platten verkauft - etwas, was ihn sehr glücklich macht: "Ich glaube nicht, dass ich jemals CDs wegen meines Aussehens verkauft habe, was gut ist, weil es bedeutet, dass das auch dann egal ist, wenn ich im Alter ein fetter Waschlappen werde", grinste der rothaarige Musiker im Interview mit dem britischen "Q"-Magazin.

"Bauer sucht Frau"

Narumol: "Ich durfte meiner Schwester keine Niere spenden"

Narumol und Josef
Narumol hat schwer mit dem Tod ihrer Schwester zu kämpfen. Sie kam als Nierenspenderin nicht infrage.
©Gala

In einem seiner Songs, "Take It Back", adressiert Sheeran die Thematik sogar: "I don't ever want to be perfect, cause I'm a singer that you never want to see shirtless" [Ich möchte nie perfekt sein, weil ich eh ein Sänger bin, den ihr nie ohne Shirt sehen wollt].

In dem Song spielt der Star auch auf einen One-Night-Stand an, den er anscheinend mit einem Filmstar hatte. Wer die Glückliche war, wollte der Engländer aber nicht sagen: "Ich bin britisch, also muss ich in solchen Situationen ein Gentleman sein, und jetzt keine Namen nennen", lächelte er. "Aber wissen Sie was? Ich verbrachte ein Jahr in Amerika und tat, was jeder junge Typ tun würde, nämlich das Hollywood-Leben mitzunehmen. Ich glaube, so lässt es sich am besten ausdrücken..."

Mit seinem neuen Album "x", das noch in diesem Jahr rauskommen soll, begibt sich der Balladenkönig mit seinem Sound in eine neue Richtung. In Amerika machte er sich schon einen Namen und konnte deswegen mit Musikgrößen wie Pharrell Williams (41, "Happy") arbeiten. "Ich wollte den größtmöglichen Vorteil aus den Möglichkeiten ziehen, die mir mein Erfolg in Amerika beschert hat. Es gab diese ganzen tollen Produzenten, die ich ausprobieren wollte", begeisterte sich Ed Sheeran.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche