Dschungelcamp Morddrohungen gegen Walter Freiwald


Das Abenteuer Dschungelcamp ist vorbei und für Walter Freiwald gibt es nun ein böses Erwachen: Der Moderator hat Morddrohungen erhalten.

Das Dschungelcamp sollte ihm zu neuem Ruhm und neuen Jobs verhelfen, doch nun erlebt Walter Freiwald, 60, zunächst die Schattenseiten des Ruhmes. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, erhielt der Kandidat von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Morddrohungen per E-Mail.

Freiwald bestätigte der Zeitung, dass er unmittelbar nach seiner Landung in Deutschland am Dienstag unter den Schutz eines Bodyguards gestellt wird: "Ja, das stimmt leider. Mir geht der Arsch jetzt schon auf Grundeis."

Grund für die Drohungen sind dem Blatt zufolge Walters Seitenhiebe gegen Aurelio Savina, 37, und dessen italienische Herkunft. Indem er den "Bachelorette"-Kandidaten als "italienischen Diktator" bezeichnete, habe er offenbar einige Menschen stark verärgert.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken