Donald Trump: Verlierer des Tages

Trump muss auf Mavericks in seinen Hotels verzichten

Der zukünftige US-Präsident Donald Trump hat ein wahres Imperium an Immobilien - darunter mehrere Luxushotels auf verschiedenen Kontinenten. Doch die Dallas Mavericks, um Basketball-Star Dirk Nowitzki, 38, werden zukünftig nicht mehr dort nächtigen. Auch andere NBA-Teams boykottieren die Hotelkette. Nach Informationen des TV-Senders ESPN sollen insbesondere die Hotels in Chicago und New York nicht mehr genutzt werden.

Die Mavericks wollen nicht in Donald Trumps Hotel schlafen

Jede indirekte Verbindung zu Trump soll so vermieden werden. Auch die Milwaukee Bucks und die Memphis Grizzlies gehören zu den Anti-Trump-Mannschaften, erklärte der TV-Sender. Mavericks-Eigentümer Mark Cuban sowie verschiedene Basketballtrainer hatten immer wieder öffentlich den Wahlkampf der Demokratin Hillary Clinton unterstützt.

Heidi Klum

Tochter Leni zeigt Keksrezept mit 3 Zutaten

Heidi Klum: Tochter Leni zeigt Keks-Rezept
Heidi Klum: Seit Februar ist auch Tochter Leni auf Instagram im eigenen Kanal aktiv.
©Brigitte

Fashion-Looks

Der Style von Ivanka Trump

Für das Staatsbankett in Neu-Delhi präsentiert sich Ivanka in einer besonders aufwendigen Robe. Die Kreation mit floralen Design-Elementen und Spitzen-Einsätzen stammt aus der Feder des indischen Designers Rohit Bal und schmeichelt der 38-Jährigen wirklich sehr. 
Ab Taillenhöhe fällt die Robe leicht auf und zaubert Ivanka eine wunderschöne Silhouette. Ein tiefgebundener Chignon und Smokey Eyes runden den Look der Dreifach-Mama ab.
In den wunderschönen Gärten des Taj Mahal spaziert Ivanka Trump in einem Kleid des New Yorker Labels Proenza Schouler umher.
Ivanka Trump trägt einen klassischen Sherwani aus Seide, welcher von der indischen Designerin Anita Dongre designt und gefertigt wurde. Das Modell "Suruhi" kostet ca. 1225 Euro.

182

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche