Dolly Parton: Angeblicher Auftritt in Glastonbury

Countrystar Dolly Parton wird offenbar beim größten britischen Musikfestival in Glastonbury als Headliner an den Start gehen

Dolly Parton, 67, ist als Headliner für das Glastonbury Festival 2014 im Rennen.

Wenn im kommenden Sommer wieder mal Weltstars bei dem wohl größten britischen Musikfestival auf die Bühne treten, wird laut der "Sun" möglicherweise auch die berühmte Countrysängerin ("9 to 5") mit von der Partie sein. Dies wäre das erste Mal, dass Parton bei dem britischen Event auftritt.

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

"Dolly passt perfekt auf die 'Sunday Legends'-Bühne", meinte ein Insider im Gespräch mit der Publikation. "Es brauchte nicht viel, um sie zu überzeugen - sie wollte schon immer in Glastonbury singen."

Auch das Timing passt perfekt: Am selben Wochenende, an dem sie in Glastonbury auftreten würde, spielt die Amerikanerin außerdem zwei Shows in der Londoner "O2-Arena" und wäre deshalb sowieso auf der britischen Insel. "Sie wird am Sonntag in einem Hubschrauber rüber fliegen. Oder vielleicht sogar schon am Samstagabend nach ihrer Show", ließ der Informant durchblicken.

Wenn alles nach Plan verläuft, kann sich die Musik-Ikone, die bereits seit über 40 Jahren im Geschäft ist, neben anderen Acts wie "Arcade Fire" einreihen. Die kanadische Band ("Afterlife") wird am vorhergehenden Freitag auf der Festival-Bühne stehen, wie die Mitglieder vergangene Woche auf Twitter bestätigten.

Vor ihrem Glastonbury-Auftritt wird sich Parton indes wohl durch ein Gebet auf ihre Performance vorbereiten. So enthüllte sie in der Vergangenheit, dass ihr dies die nötige Ruhe und Kraft spende. "Wenn mich der Wahnsinn packt, dann suche ich mir ein ruhiges Plätzchen und bete ein bisschen und versuche, mich zu beruhigen und etwas zu meditieren und tief einzuatmen", gab Dolly Parton preis.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche