Die Prinzen: Comeback nach mehr als sieben Jahren

Mit ihrer zwölften Studioplatte "Familienalbum" melden sich Die Prinzen Ende Mai nach mehr als sieben Jahren zurück.

"Küssen verboten", "Alles nur geklaut" oder "Millionär": Unglaublich, aber diese Hits der Leipziger A-cappella-Band Die Prinzen haben inzwischen schon mehr als 20 Jahre auf dem Buckel. Dass sie es noch immer drauf haben, das wollen die Musiker um Frontmann Sebastian Krumbiegel nun mit ihrer neuen Platte "Familienalbum" beweisen, die am 29. Mai ihren Weg in die Plattenläden finden wird.

Für die Musiker ist ihr nunmehr zwölftes Studioalbum etwas ganz besonderes, ist es doch die erste CD der Band seit mehr als sieben Jahren. Länger mussten ihre Fans tatsächlich noch nie auf einen Prinzen-Longplayer warten, demensprechend hoch dürften die Erwartungen sein. Das weiß auch Mitglied Tobias Künzel, der aber guter Dinge ist, dass ihre Anhänger zufrieden sein werden: "Wir waren nicht faul, sondern haben viel live gespielt und Songs gesammelt, bis wir genügend Material für ein Album zusammen hatten, von dem wir glauben, es ohne Sorgenfalten einem Publikum vorlegen zu können."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche