Die Bachelorette: Heiße Dates und fiese Maschen

In der zweiten Folge von "Die Bachelorette" geht die Suche nach Mr. Right erst richtig los. Doch ein Kandidat wirft bereits das Handtuch.

Nachdem "Die Bachelorette" und ihre 20 Männer sich in der ersten Folge schon einmal beschnuppern durften, geht Alisa, 27, am kommenden Mittwoch in die Vollen: Die ersten Dates stehen an. Zuerst alleine mit Florian, dann mit sechs Kandidaten auf einmal beim Gruppendate. Das findet am Strand statt, was Alisa sehr entgegen kommt - schließlich kann sie so "schon mal abchecken, wie die Jungs gebaut sind!"

Einer scheint dem Bodycheck - und allen anderen Prüfungen - nicht gewachsen: Deniz hat "den Druck unterschätzt" und packt seine Koffer. Vor dem Heimflug lässt der Druck offenbar schon wieder nach, denn kurze Zeit später kehrt er wieder in die Villa zurück. Das passt seinen Mitstreitern allerdings gar nicht. "Deniz, du bist für mich nicht mehr hier und das musst du jetzt akzeptieren. Und wenn du ein cooler Typ bist, verpisst du dich auch...", urteilt Katsche.

Andreas Gabalier

Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"

Andreas Gabalier: Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"
Andreas Gabalier und Silvia Schneider sind getrennt. Der Sänger erklärt, wie es zu dem Beziehungsaus gekommen ist.
©Gala / Brigitte

Damit setzt sich der Trend der ersten Folge fort: Es scheinen sich Zickereien anzukündigen, wie es sie selbst beim männlichen Pendant "Der Bachelor" unter den Kandidatinnen kaum gab. Doch was hält Alisa davon? Dass Robbin bei einem intimen Gespräch zwischen Deniz und ihr dazwischenfunkt, findet sie "richtig fies und gemein". Am Ende bekommt sie die Chance, das Streitlager etwas zu lichten: Gleich zwei Männer müssen in der kommenden Folge ohne Rose nach Hause gehen.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" gibt es im Special auf RTL.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche