Diana Ross Hilfe für Paris Jackson

Diana Ross
© CoverMedia
Sängerin Diana Ross will sich verstärkt um ihre Patentochter Paris Jackson kümmern.

Diana Ross (69) will sich künftig mehr um Paris Jackson (15) bemühen.

Die Sängerin ('Upside Down') wurde von Michael Jackson (†50, 'Thriller') in seinem Testament zur Patin bestimmt, sollte seine Mutter Katherine (83) nicht mehr in der Lage sein, sich um die Kinder zu kümmern. Paris Jackson hatte in der vergangenen Woche einen Selbstmordversuch unternommen und ihre Patentante war erschüttert: "Diana macht sich große Sorgen um Paris. Sie war geschockt, dass Paris versucht hat, sich umzubringen, und sie hat geschworen, dass Paris die Hilfe bekommt, die sie braucht. Diana plant, Paris zu besuchen, wenn sie aus dem Krankenhaus kommt - und das wird außerhalb der Öffentlichkeit passieren", plauderte ein Insider gegenüber 'Radar Online' aus.

Katherine Jackson teilt sich bislang das Sorgerecht für Paris Jackson und deren Brüder Prince (16) und Blanket (11) mit ihrem Enkel TJ Jackson. Diana Ross will ihnen nicht hineinreden: "Diana will sich nicht nach Paris' Selbstmordversuch um das Sorgerecht für die Kinder bemühen. Sie möchte nur das Beste für sie. Diana hat unglaublichen Respekt vor Katherine und das, was sie für die Kinder getan hat, und sie hat ihr in der vergangenen Woche, als sie miteinander sprachen, auch gesagt, dass sie ihr jederzeit beistehen wird, falls sie Hilfe brauchen sollte."

Diana Ross soll im vergangenen Sommer viel Zeit mit den Kindern verbracht haben, als sich die Geschwister von Michael Jackson in den Haaren lagen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken