Deutscher Schauspielerpreis: Corinna Harfouch und Devid Striesow räumen ab

Star-Rummel beim Deutschen Schauspielerpreis in Berlin. Unter anderem wurden Corinna Harfouch und Devid Striesow mit Preisen ausgezeichnet.

Im Berliner Zoo Palast traf sich am gestrigen Abend das Who-Is-Who der deutschen Film-Szene zum Deutschen Schauspielerpreis. Die Abräumer des Abends waren Corinna Harfouch, 60, und Devid Striesow, 41, die als beste Darsteller ausgezeichnet wurden. Harfouch bekam den Preis für ihre Hauptrolle in dem Film "Der Fall Bruckner", Striesow für "Wir sind jung. Wir sind stark".

Der 84-jährige Rolf Hoppe wurde für sein Lebenswerk geehrt. Beste Nebendarsteller wurden Barbara de Koy ("Am Ende des Flurs") und Francis Fulton-Smith ("Die Spiegel-Affäre"). Der Preis von Schauspielern für Schauspieler wird seit 2012 vom Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler verliehen. Die Idee zu dazu stammt von Antoine Monot Jr., 39.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche