Deutscher Filmpreis: "Victoria" und "Elser" sind die Favoriten

Zum 65. Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Filmpreis verliehen: Mit "Victoria" und "Elser" gehen zwei starke Konkurrenten ins Rennen.

Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2015 stehen fest: Mit jeweils sieben Nominierungen gehen sowohl der Thriller "Victoria" als auch das Kriegs-Drama "Elser - Er hätte die Welt verändert" als klare Favoriten für die goldene Lola ins Rennen. Das gab die Deutsche Filmakademie am Donnerstag bekannt. Für beide Filme sind unter anderem die Hauptdarsteller Christian Friedel (36, "Elser") und Laia Costa (30, "Victoria") als "Bester Schauspieler" beziehungsweise "Beste Schauspielerin" nominiert.

Neben "Elser"-Darsteller Friedel und "Viktoria"-Darstellerin Costa dürfen außerdem die Kollegen Frederick Lau (25, "Victoria"), Hanno Koffler (35, "Härte"), Nina Hoss (39, "Phoenix") und Katharina Marie Schubert (38, "Ein Geschenk der Götter") auf eine Auszeichnung hoffen. Während für "Viktoria" unter anderem noch Regisseur Sebastian Schipper, 46, in der Kategorie "Beste Regie" ins Rennen geht, ist der Film über den Hitler-Attentäter Georg Elser zusätzlich in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" nominiert.

GNTM-Theresia

Als 14-Jährige hatte sie einen 30-Jährigen Freund

Theresia Fischer
Theresia Fischer polarisiert und liefert immer wieder heiklen Gesprächsstoff.
©Gala

Die große Gala mit der Preisverleihung findet am 19. Juni 2015 in Berlin statt. Wie bereits im vergangenen Jahr wird die Veranstaltung auch 2015 wieder von Schauspieler Jan Josef Liefers, 50, moderiert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche