Der Bachelor: Saskia vergeben? Nico Schwanz dementiert

Auf die große Liebe hofft RTLs Bachelor. Und dann das: Gerüchte, eine Kandidatin sei schon vergeben. Gott sei Dank gibt es ein Dementi.

Am Mittwochabend hatte sie im TV noch strahlend eine rote Rose aus den Händen des begehrten Junggesellen empfangen - und dann diese bitterbösen Gerüchte: Hat "Bachelor"-Kandidatin Saskia, 23, etwa schon lange einen anderen? Spielt sie mit den Gefühlen von Leonard Freier, 30, der den ehrenwerten Plan gefasst hat, zur Primetime unter 22 gecasteten Schönheiten seine große Liebe finden? Entsprechende Mutmaßungen wollte jedenfalls die "Bild"-Zeitung vernommen haben. Glücklicherweise konnte das Blatt am Donnerstag auch gleich ein wenig Entwarnung geben.

Denn der Mann, der mit "Bachelor"-Mitspielerin Saskia angeblich zusammen sein sollte, ist ausgerechnet Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer Nico Schwanz (38, "Ich kenn mich selber nicht genau"). Und der dementierte die Geschichte umgehend. "Dieses Gerücht ist Schwachsinn. Ich kenne Saskia seit zwei Jahren, lernte sie auf einer privaten Party kennen. Wir waren sofort auf einen Nenner, sind mittlerweile beste Freunde", erzählte der D-Promi der "Bild". Immerhin gab er auch zu: "Ja, es hat mal ziemlich geknistert zwischen uns." Letztlich sei aber die Freundschaft wichtiger gewesen.

Auch Saskia verwies die Vorwürfe ins Reich der Fabel. Wenn man sie womöglich einmal mit Schwanz habe Händchen halten sehen, dann habe das rein gar nichts zu bedeuten, beteuert sie: "Ich kenne ihn seit zwei Jahren. Er ist nun mal ein Typ, der einen gerne an die Hand nimmt."

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche