Denise Richards: Sorgerecht für Muellers Zwillinge

Schauspielerin Denise Richards wurde das vorübergehende Sorgerecht für Charlie Sheens Zwillinge mit Brooke Mueller zugesprochen.

Denise Richards (42) betreut von nun an die Kinder von Brooke Mueller (35).

Der Schauspielerin ('Wild Things') wurde das vorübergehende Sorgerecht für die beiden vierjährigen Zwillinge Bob und Max zugesprochen, die Mueller mit Richards' Exmann Charlie Sheen (47, 'Wall Street') hat. Die Darstellerin hat selber die neunjährige Sam und die siebenjährige Lola aus der Ehe mit dem umstrittenen Hollywoodstar, der mittlerweile auch von Mueller geschieden ist.

Mimi Fiedler

Die Schauspielerin erklärt ihre Gewichtszunahme

Mimi Fiedler
Mimi Fiedler versucht mit einer Diät abzunehmen. Auf Instagram hält sie fest, wie schwer ihr das fällt.
©Gala

Mueller kämpft schon seit Jahren mit ihrer Drogensucht und Denise Richards hat ihr immer wieder mit ihren Kinder geholfen. Nun soll sie laut 'Radar Online' das vorläufige Sorgerecht für die Kleinen bekommen haben: "Brooke wurden von ihren Sozialarbeitern viele Möglichkeiten gegeben, auf den richtigen Weg zu kommen. Die zuständigen Betreuer fürchten aber, dass Bob und Max nicht mehr sicher unter Brookes Aufsicht sind", plauderte ein Insider gegenüber der Publikation aus. "Es wird erwartet, dass die Kinder unter die Aufsicht von Charlie Sheens Exfrau Denise Richards gestellt werden, die sich schon um die Kinder kümmerte, als Brooke in den Entzug ging."

Mueller wurde im Dezember mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert und ging dann in den Entzug, um von dem Medikament Adderall loszukommen. Richards übernahm die Jungs und erklärte, dass sie das auch in Zukunft machen würde. "Sie liebt die Jungs und deren Wohlergehen bedeutet ihr sehr viel. Bob und Max sind sicher und das ist alles, was zählt. Denise erfüllt damit nur die Auflagen des Gerichts." Mueller soll die Entscheidung hart getroffen haben. Sie sei "sehr verzagt", dass sie das Sorgerecht verloren hat und ihre Lieben hoffen nun, dass sie dies zum Anlass nimmt, ihr Leben zu ändern. Ein Vertreter der Blondine wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Im vergangenen Jahr sprach Denise Richards in einem Interview mit 'Access Hollywood' über ihre Beziehung zu Brooke und den Kindern. Für sie sei es normal, dass sie sich um die Kinder ihres Exmannes kümmere: "Sie sind unsere Familie und sie sind Sams und Lolas Brüder und ich könnte mir gar nicht vorstellen, ohne meine Schwester zu leben. Wenn sie also Hilfe braucht, bin ich da für die Jungs. [Sam und Lola] sind die großen Schwestern und sie lieben sie. Ich weiß, dass dies nicht normal scheint, aber für uns ist es das. Sie sind kleine Kinder und ich liebe Kinder und wie schon gesagt, es geht hier um die Brüder unserer Töchter - da kann ich doch nicht nein sagen", begründete Denise Richards damals ihre Hilfe.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche