Demi Moore "Blinder Geh-Marathon" mit Rumer

Demi Moore
© CoverMedia
Schauspielerin Demi Moore und ihre Tochter Rumer Willis nahmen an einem Yoga-Event teil, wo weiße, tantrische Meditation und ein blinder Geh-Marathon praktiziert wurden.

Demi Moore (50) und Rumer Willis (24) wagten sich bei einem Yoga-Wochenende in unbekannte Gebiete.

Die Schauspielerin ('Die Akte Jane') und ihre Tochter ('Schön bis in den Tod') besuchten laut 'TMZ' im Juni ein spezielles Kundalini-Yoga-Wochenende zur Sommersonnenwende in New Mexico. "Yogis und Yoginis verbrachten drei magische Tage und praktizierten etwas, das sich 'weiße, tantrische Meditation' nennt", berichtete der Promiblog.

Demi Moore und ihr Nachwuchs hüllten sich dabei angeblich in weiße Gewänder und vollzogen Übungen, die die "unterbewussten Blockaden, die den Verstand versklaven" beseitigen. Einer der Übungen, die der Hollywoodstar dabei mit zehn anderen Leuten machte, war ein "blinder Geh-Marathon". Dabei hielt die Gruppe ihre Augen geschlossen und ging herum, während sie 'Waheguru' skandierte. Dazu veröffentlichte 'TMZ' ein Foto, das die Darstellerinnen in Weiß zeigte, während sie sich an den Händen hielten und im Kreis liefen und schrieb dazu: "Diese Übung soll den Menschen helfen, sich ihrer Sinne zu erinnern und untereinander Vertrauen zu schenken." Nachdem es in jüngster Vergangenheit zwischen Mutter und Tochter nicht so gut lief, schien dies eine passende Übung zu sein.

Im Mai wurde berichtet, dass Moore sich vorstellen könnte, Yoga-Lehrerin zu werden. Die dreifache Mutter hatte einen dreitägigen Kurs besucht, um Kundalini-Yoga unterrichten zu können. Sie wurde dabei von dem australischen Perlentaucher Will Hanigan (30) begleitet, der Demi Moore dabei helfen soll, ihre neue Karriere zu starten.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken