Demi Lovato Ruhm sollte gut überlegt sein

Demi Lovato
© CoverMedia
Sängerin Demi Lovato ist der Meinung, dass ruhmsüchtige Menschen einfach "ein Sex-Video" drehen sollten.

Demi Lovato (20) findet, dass man sich ein Leben im Rampenlicht sorgfältig überlegen sollte.

Die erfolgreiche Karriere der Sängerin ('Heart Attacke') startete als Siebenjährige mit ihrem Auftritt beim Disney Channel. Später nahm das Multitalent mehrere Alben auf, spielte in Filmen wie 'Camp Rock' mit und trat als Jury-Mitglied in der US-amerikanischen Casting-Show 'The X Factor' auf. Unlängst behauptete der Star in einem Interview, dass Ruhm die Leute um zehn Jahre altern lasse. Auf die Frage der britischen Zeitung 'The Guardian' nach ihrer Reaktion, wenn eines ihrer Kinder nach einem Leben in der Öffentlichkeit streben würde, antwortete sie: "Wenn die Leute sagen, dass sie berühmt sein wollen nach dem Motto 'Ich will ein Star werden!' - dann muss man nach den Intentionen fragen. Willst du einfach nur berühmt sein, dann dreh' ein Sex-Video. Ich würde also sagen, wenn sie es machen, um ein respektierter Musiker oder Schauspieler zu werden, dann sollen sie ihren Träumen folgen. Wenn du einfach nur willst, dass dir die Paparazzi folgen, denk' noch mal drüber nach. Es ist verrückt, wie die Leute das heutzutage durcheinander bringen."

Lovato verdankt ihre Karriere Disney, ähnlich wie Selena Gomez (20, 'Spring Breakers') und Vanessa Hudgens (24, 'Say OK'). Aber auch, wenn die 'Camp-Rock'-Serie ihren Teil dazu beitrug, einen Star aus Lovato zu machen, sei sie nicht daran interessiert, in einem dritten Teil aufzutreten. "So sehr wie ich den Disney Channel liebe und auch nach allem, was sie für mich getan haben, ist es ein Kapitel, mit dem ich abgeschlossen habe. Und ich bin froh, dass das so ist", erklärte die Amerikanerin.

Aber auch wenn ihre Zeit bei dem Kindersender vorbei ist, habe sie damals Freundschaften fürs Leben geschlossen. Auf die Frage, wen sie für eine Mädchenband ins Boot holen würde, nannte sie Disney-Prinzessin Selena Gomez, Miley Cyrus (20, 'The Climb') sowie Country-Star Taylor Swift (23, 'I Knew You Were Trouble'). Mit dieser Besetzung hätte Demi Lovato ganz sicher Erfolg!

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken