Dean McDermott: Abschied von 'True Tori'

Schauspieler Dean McDermott hat es satt, seine Eheprobleme vor laufender Kamera zu diskutieren

Dean McDermott, 47, will aus der Reality-TV-Serie seiner Frau Tori Spelling, 41, aussteigen.

Gemeinsam mit der ehemaligen Seriendarstellerin ("Beverly Hills, 90210") tritt der Schauspieler ("Open Range – Weites Land") seit einiger Zeit für "True Tori" vor die Kamera und versucht nach seinen mehrfachen Seitensprüngen, seine Ehe zu retten. Nun hat Dean allerdings genug und gegenüber "Access Hollywood" erklärte er, nicht länger an der Sendung teilnehmen zu wollen. "Ich werde nicht mit der Show weitermachen. Wir haben noch fünf Episoden vor uns... [aber] ich kann nicht mehr."

Ein Herz für Machos

In Sachen Männer hat Sophia Thomalla ein klares Beuteschema

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla hat ein klares Beuteschema, was Männer angeht. Seit Anfang des Jahres turtelt das Model mit Fußballer Loris Karius, der nicht nur optisch in ihr Raster fällt.
©RTL / Gala

Offenbar soll der Star seine Gattin mit mindestens fünf anderen Frauen betrogen haben, weshalb sich die Reality-Sendung hauptsächlich auf die Therapie-Sitzungen des Paares konzentriert. Doch Dean reicht es jetzt: "Ich kann nicht weiterhin diese Wunde öffnen, meine Seele öffnen und meine Gefühle und Gedanken und Dämonen mit der Welt teilen." Anschauen könne er sich die Show deshalb auch nicht. "Das ist zu schwierig", gestand er.

Dean und Tori sind seit acht Jahren verheiratet und gemeinsam ziehen sie die vier Kinder Liam, 7,, Stella, 6,, Hattie, 3, und Finn, 2, groß. Obwohl Dean McDermott seine Teilnahme an der Reality-Show beenden möchte, scheint das Paar aber noch immer zusammen zu sein. Und zum Teil kann er der Sendung auch Positives abgewinnen: "Ich habe viel über mich und meine Beziehung gelernt. Es ist nicht alles nur negativ. Die Show hat auch viele positive Aspekte."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche