David Arquette Betrunken im Radio

David Arquette
© CoverMedia
Schauspieler David Arquette rief betrunken bei Radiomoderator Howard Stern an und sprach über Adolf Hitler

David Arquette (42) war ziemlich angeheitert, als er mit Radiomoderator Howard Stern (59) über Adolf Hitler sprach.

Der Schauspieler ('Scream') hatte in der Vergangenheit immer Schwierigkeiten mit Alkohol gehabt und begab sich 2011 auch in den Entzug. Der war offensichtlich nicht sehr erfolgreich, denn bei einem Anruf in der populären Show von Stern war der Star betrunken - und gab es auch zu. Arquette plauderte über alles Mögliche und kam über das neue Computerspiel 'Grand Theft Auto V' schließlich zu Adolf Hitler. Dabei reihte er seine Gedanken scheinbar wahllos aneinander: "Es ist ein verrücktes Spiel. Das Spiel der Liebe - das ist es, was ich gewinnen möchte. Das wird jetzt das Kontroverseste, was ich je gesagt habe und ich entschuldige mich bei jedem, den ich damit beleidige. Ich bin total besoffen und werde erst morgen wieder nüchtern. Hört mal her - ich werde später auch noch etwas zum N-Wort sagen, aber Hitler spielte sein Spiel ziemlich gut. Das hat er. Er spielte sein Spiel sehr gut. Er hat eine Menge Leute überzeugt, sein besch***enes und böses Spiel mitzuspielen. Er spielte sein Spiel sehr gut, aber er spielte ein falsches Spiel."

David Arquette merkte immer wieder an, dass er betrunken sei - er habe Scotch und Champagner bei einer Abschlussfeier seines neuen Films 'The Key' getrunken. Er erinnerte daran, dass er schon früher leicht angeschickert in der Sendung angerufen hat und lobte den Moderator: "Du bist unglaublich. Du bist großartig. Du bist Gott. Wir sind alle kleine Tropfen von Gott. Gott hat uns alle erschaffen. Gott ist Liebe. Das beste Gefühl ist Liebe. Wir sind alle miteinander verbunden. Es ist alles das Gleiche."

Der Amerikaner redete auch über seine Exfrau Courteney Cox (49, 'Friends'), von der er sich 2010 trennte. Einen Tag, nachdem die Trennung verkündet worden war, rief Arquette auch bei Stern an und berichtete über seine Eheprobleme und plauderte aus, dass er und seine Ex schon lange nicht mehr miteinander geschlafen hätten. Das Paar ist aber immer noch miteinander befreundet - schon ihrer neunjährigen Tochter Coco zuliebe. Bei seinem aktuellen Radio-Interview schwärmte der Filmstar von seiner Ex als "die brillanteste und schönste Freundin". Er bestätigte, dass Cox nicht mehr mit ihrem 'Cougar Town'-Kollegen Brian Van Holt (44) zusammen sei und einen neuen Partner habe. "Ich werde hier nicht ihre persönlichen Sachen erzählen. Sie ist mit jemanden zusammen, der sie liebt und sich um sie kümmert. Und das ist mir das Wichtigste", betonte David Arquette.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken