Dascha Polanco Droht ihr auch im echten Leben der Knast?


Dascha Polanco aus "Orange Is The New Black" hat vor und abseits der Kamera Stress mit der Justiz. Schlug sie eine erst 17-Jährige?

In der Netflix-Hitserie "Orange Is The New Black" hat sich Schauspielerin Dascha Polanco, 33, an ein Leben hinter Gittern gewöhnt. Schließlich spielt sie darin schon seit drei Staffeln die im Frauenknast inhaftierte Dayanara "Daya" Diaz. Aber auch im echten Leben habe sie derzeit Schwierigkeiten mit der Justiz und müsse sich des Vorwurfs der Körperverletzung erwehren. Das berichtet die US-Klatschseite "Access Hollywood".

Demnach habe sie am 29. Juli in ihrem Apartment in Manhattan die erst 17-jährige Michelle Cardona mehrfach ins Gesicht geschlagen, an den Haaren gezogen und gekratzt. Daraufhin soll Anzeige gegen die Darstellerin erstattet worden sein, heißt es weiter. Polancos Anwalt gehe hingegen davon aus, dass es sich lediglich um den Versuch handle, Geld von seiner Mandantin zu kassieren. Er sei positiv gestimmt, dass sich die Vorwürfe als haltlos herausstellen werden, schreibt "Access Hollywood" weiter. Am 28. Januar kommenden Jahres muss sich Polanco vor Gericht verantworten - und zwar nicht bei Netflix.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken