Daniel Wirtz: Karriere-Boost durch "Sing meinen Song"

Eine TV-Show kann eine Karriere ganz schön beschleunigen. Diese Erfahrung macht derzeit Daniel Wirtz, dank "Sing meinen Song".

Er war der Shooting-Star der letzten Wochen, dank der VOX-Sendung "Sing meinen Song": Rock-Musiker Daniel Wirtz (39, "Ich weiß es nicht") konnte dank der neugewonnenen Popularität sogar vier seiner Alben gleichzeitig in den Top 50 platzieren. Im Interview mit der "Bild am Sonntag" sprach der Heinsberger nun über seinen Erfolg. "Das ist schon krass. Sowas erleben ja sonst nur die Angehörigen, nachdem man selbst gestorben ist. Wie bei Michael Jackson um Beispiel", sagte Wirtz. Dass er das jetzt lebend erleben dürfe, sei der Wahnsinn.

Auch seine Hallen seien "hier und da" etwas größer geworden und das Schild ausverkauft hinge häufiger etwas eher an der Tür. Zu seinen Mitstreitern aus der TV-Show habe er weiterhin engen Kontakt. "Wir telefonieren eigentlich alle regelmäßig miteinander", sagte der Musiker. Mit Christina Stürmer habe er neulich bei einem Open Air in Wien vor 100.000 Leuten gemeinsam mit ihr den Song "Nie genug" performt. Mit Xavier sei er als Gast auf Tour: "Unabhängig von der Musik verstehen wir uns einfach gut und pflegen unsere Freundschaft."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche