Daniel Radcliffe Umschwärmt in Venedig

Daniel Radcliffe
© CoverMedia
Schauspieler Daniel Radcliffe muss sich beim Filmfestival in Venedig begeisterter Fans erwehren.

Daniel Radcliffe (24) sorgte beim Filmfestival in Venedig für großen Rummel bei den Fans.

Der Schauspieler ('Die Frau in Schwarz') ist seit den Harry-Potter-Filmen eine Aufregung gewohnt, weshalb er gelassen blieb, als seine Anhänger Barrieren umwarfen, um ihrem Idol noch ein Stück näherzukommen: "Seit ich elf Jahre alt war, gehe ich damit um. Ich bin dankbar für diesen Sturm an Unterstützung für mich. Meine Fans scheinen begeistert darüber zu sein, welche Richtung ich einschlage", meinte der Brite gegenüber 'Deadline'. Laut 'AFP' sah es so aus, dass die begeisterten Fans "an den Wänden trommelten und die Fenster zum Zittern brachten", um Einlass zur Pressekonferenz ihres Objekts der Begierde zu bekommen. Einer folgte seinem Helden sogar bis zur Toilette.

Daniel Radcliffe stellte bei dem italienischen Filmfestival das Drama 'Kill Your Darlings' vor. Der Film basiert auf einem Mord, der 1944 wichtige Dichter zusammenbrachte. Radcliffe gibt Allen Ginsberg (71), eine Rolle, die sich sehr von seinen früheren Harry-Potter-Filmen unterscheidet, denn hier dreht das Teenie-Idol auch schwule Liebesszenen. 'Kill Your Darlings' hat schon seinen ersten Preis gewonnen - den gab es für Regisseur John Krokidas (39) in Palm Springs beim dortigen Internationalen Filmfestival.

Als Radcliffe nun das Werk in Venedig in seinem knallblauen Sakko vorstellte, wirkte er glücklich und zufrieden - zuletzt hatte der Mädchenschwarm abgekämpft ausgesehen. Daniel Radcliffe bezeichnet sich selbst als Workaholic und stand gerade für mehrere Monate in London sechs Tage die Woche für das Stück 'The Cripple of Inishmaan' auf der Bühne.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken