Courtney Love: Tochter will totes Tier

Promi-Tochter Francis Bean Cobain wünscht sich eine ausgestopfte Katze zu Weihnachten - ob sie die von Courtney Love bekommt, ist fraglich

Francis Bean Cobain (21) möchte ein Tier zu Weihnachten - allerdings sollte es ausgestopft sein.

Die Tochter von Hole-Sängerin Courtney Love (49, 'Celebrity Skin') und dem verstorbenen Nirvana-Sänger Kurt Cobain (†27, 'Smells Like Teen Spirit') äußerte ihren ungewöhnlichen Weihnachtswunsch auf ihrer Twitterseite: "Alles, was ich für Weihnachten möchte, ist eine ausgestopfte Katze."

Cheyenne Ochsenknecht im Interview

"Am ersten Abend habe ich geweint"

Cheyenne Ochsenknecht
Cheyenne Ochsenknecht wohnte bis zuletzt noch bei ihrer Mutter Natascha Ochsenknecht. Auch zu Events kamen Mutter und Tochter meistens gemeinsam.
©Gala

Francis Bean Cobain hatte in der Vergangenheit nicht gerade das beste Verhältnis zu Courtney Love, so ist es fraglich, ob sie die tote Katze von ihrer Mutter bekommen würde. 2009 verließ sie die Rockerin und wuchs unter der Aufsicht ihrer Großmutter väterlicherseits und ihrer Tante auf. Der Teenager beantragte auch eine einstweilige Verfügung gegen ihre Mama, da es angeblich zur häuslichen Gewalt gekommen sei. Wenn man Love glauben kann, haben sich die Verhältnisse mittlerweile entspannt - auch wenn sie ihren Nachwuchs schon seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat. Im Mai verriet die Blondine in der Radiosendung von Howard Stern (59): "Ich verstehe mich gut mit meiner Tochter, wir mailen uns und tweeten." Die Musikerin beurteilte die damalige einstweilige Verfügung als "zu extrem" und glaubt, dass die Anwälte damals das Mädchen dazu drängten. Cobain ist mit dem Musiker Isaiah Silva verlobt, mit dem Love in Emailkontakt steht, den sie aber noch nie traf. "Ich möchte mich nicht über die Privatangelegenheiten von Frances äußern - sie ist da sehr privat", merkte Coutney Love, die es sich offensichtlich mit Francis Bean Cobain nicht mehr verscherzen will, vorsichtig an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche