Cory Monteith Vater hat Vertrauen in 'Glee'-Macher

Cory Monteith und Lea Michele
© CoverMedia
Der Vater des verstorbenen 'Glee'-Stars Cory Monteith ist sich sicher, dass die Serienmacher den Tod seines Sohnes auf gebührende Weise behandeln werden.

Der Vater von Cory Monteith (†31) vertraut den Machern von 'Glee'.

Wie erst kürzlich bekannt wurde, wollen die Serienchefs den Drogentod des Schauspielers in einer Folge der beliebten TV-Show thematisieren. Joe Monteith versicherte nun, dass er dabei vollstes Vertrauen in die Verantwortlichen der Serie legt und es ihnen zutraut, das tragische Ende seines Sohnes angemessen zu behandeln. "Ich halte es für das Richtige", sagte der Vater des Stars, der in seiner Todesnacht Alkohol und Heroin zu sich nahm, gegenüber 'Celebuzz'. "Mir war nicht bewusst, dass Cory Heroin nahm. Ich wusste nicht wirklich, dass er solche harten Drogen nahm."

Kevin Reilly, Vorsitzender des Fox Networks, kündigte unlängst an, dass sich die dritte Episode der im September ausgestrahlten 'Glee'-Folgen direkt mit den Drogenproblemen von Monteiths Charakter, Finn Hudson, und seinem Abschied aus der Serie beschäftigen wird. Joe Monteith betonte im Gespräch über dieses Vorhaben: "Ich finde es gut, dass sie den Drogenmissbrauch anschneiden. Es ist wichtig für all die jungen Leute da draußen, das zu addressieren, und für Eltern, ein Auge auf ihre Kinder zu haben. Es liegt an dir selbst, dich darüber zu informieren und darüber zu lernen und dich davor zu hüten."

Von den Fans des Seriendarstellers hat der trauernde Vater seit dem Tod seines Sohnes rund 3.000 Briefe erhalten. "Ich habe sie mir noch nicht alle durchgelesen, aber ich habe Tränen darüber vergossen und darüber, wie sehr er vermisst werden wird und was für einen Einfluss er hatte", gab Joe Monteith preis. "Ich will mir die Show anschauen. Auf jeden Fall werde ich mich hinsetzen und sie anschauen, weil ich weiß, wie sehr ihn der Rest der Besetzung geliebt hat. Ich weiß nicht, ob das helfen wird; vielleicht ein bisschen."

Cory Monteith, der zum Zeitpunkt seines Todes mit seiner Schauspielkollegin Lea Michele liiert war, litt schon länger unter Drogen- und Alkoholproblemen, bevor ihn diese schließlich das Leben kosteten.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken