Cory Monteith: Sein Rückfall überrascht

Der neueste Absturz in die Alkohol- und Drogensucht von Schauspieler Cory Monteith kam selbst für seine Freunde unerwartet

Die Freunde von Cory Monteith (30) haben seinen Suchtrückfall nicht kommen sehen.

Der süße Serienstar ('Glee') war laut 'People' clean, seit er sich mit 19 Jahren zum ersten Mal gegen seine Drogen- und Alkoholsucht hatte behandeln lassen. Derzeit ist er wieder auf Entzug: Am 1. April ging er freiwillig in eine Klinik, um von seinen Süchten wegzukommen.

Sabrina Mockenhaupt

"Das Einzige was wir haben, ist das Kinderzimmer"

Sabrina Mockenhaupt
Sabrina Mockenhaupt freut sich riesig auf ihren Nachwuchs, aber von den Vorbereitungen ist sie alles andere als begeistert.
©Gala

Nun wurde berichtet, dass die Freunde des Schauspielers von dessen Rückfall völlig überrascht waren. Noch Mitte März schien er im besten Zustand zu sein: Er begleitete seine Freundin und 'Glee'-Kollegin Lea Michele (26) auf eine Hochzeit und wirkte gesund und zufrieden. Shawn Miller führte die Trauung durch und sprach jetzt mit 'People' über Monteith: "Er hatte seinen Arm um Lea gelegt und die beiden wirkten entspannt und nett. Sie schienen glücklich zu sein."

Nachdem der Frauenschwarm seinen Entzug bestätigt hatte, sollen viele Freunde aus allen Wolken gefallen sein. Trotzdem glauben die Menschen an den Star: "Der neueste Ausrutscher kam überraschend", sagte ein Freund des Künstlers, "aber wir sind ziemlich sicher, dass es ihm bald besser geht. Er hat das schon einmal geschafft."

Aufgrund seines Klinikaufenthalts verpasst Cory Monteith die Aufzeichnung der letzten zwei Folgen der vierten Staffel 'Glee'.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche