Cory Monteith + Mark Salling: Ich vermisse Cory schrecklich

TV-Liebling Mark Salling denkt immer noch viel an seinen verstorbenen "Glee"-Kollegen Cory Monteith - trotzdem freue er sich, wieder ans Set zurückzukehren

Laut Mark Salling, 32, hat Cory Monteith (†31) "ein großes, deutliches Loch" im "Glee"-Cast hinterlassen.

Beide Teenie-Idole wurden durch die beliebte Musical-Serie berühmt und verkörperten darin Football-Spieler. Vergangenes Jahr verstarb Cory jedoch an einem Mix aus Heroin und Alkohol und seine Kollegen stürzten in tiefe Trauer. Und auch jetzt noch, wo bald nach sechs preisgekrönten Staffeln die letzte Klappe für die Sendung fallen soll, bemerkt man noch immer die Lücke, die Cory hinterließ.

Verplappert

Heidi Klum: So oft hat sie Sex mit ihrem Tom

Heidi verplappert sich: So oft hat sie Sex mit Tom!
Sextalk: Heidi redet liebend gern über ihren Bettsport mit Tom!
©Gala

"Cory Monteith war in der Serie und im realen Leben ein toller Anführer. Da ist ein großes, deutliches Loch. Ich denke immer noch die ganze Zeit an ihn", gestand Mark Salling im Gespräch mit dem "People"-Magazin. "Er war wie der Quarterback der Show, was wie ein Klischee klingt, weil die [Hommage-] Folge so genannt wurde, aber er war irgendwie auch im echten Leben so."

Um die letzte Staffel der Ausnahme-Serie gebührend zu feiern, ließen sich auch viele ehemalige Mitglieder noch einmal vor die Kamera bitten. "Es ist, als wären wir nie gegangen. Ich habe mit ein paar der Kollegen so viel durchgemacht. Die Welt bereist, internationale Touren gemacht … sie sind wie eine Familie. Ich werde es vermissen. Absolut", so der Texaner.

Mark Salling, der in "Glee" mittlerweile als wiederkehrender Gaststar auftritt, wird mit seinen Kollegen in Amerika voraussichtlich im März 2015 zum letzten Mal über die TV-Bildschirme flimmern, der deutsche Sendetermin steht bislang nicht fest.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche