VG-Wort Pixel

Cory Monteith 'Glee'-Kollegen in Andacht

Cory Monteith
© CoverMedia
Die Kollegen des verstorbenen Schauspielers Cory Monteith betrauerten gemeinsam ihren großen Verlust

Das ‘Glee‘-Team trauerte in einer privaten Andacht um Cory Monteith (†31).

Der Schauspieler (‘Plötzlich Star‘) wurde Anfang des Monats in seinem Hotelzimmer in Vancouver tot aufgefunden, er starb an einer tödlichen Mixtur aus Heroin und Alkohol.

Monteith feierte 2009 sein Debüt als Finn Hudson in der amerikanischen Comedyserie 'Glee'.

Seine Kollegen gedachten Monteith am Donnerstag gemeinsam. “Heute versammelten Ryan Murphy und Lea Michele die Besetzung, das Personal und die Produzenten von 'Glee', sowie die Kollegen aus dem Netzwerk und dem Studio, um in einer emotionalen Feier des Lebens von Cory Monteith Erinnerungen und Musik zu teilen“, schrieb ‘Fox Network‘ in einem Statement für ‘E! News‘. “Wir danken der Öffentlichkeit für ihre anhaltende Liebe und Unterstützung in dieser schweren Zeit, in der wir unseren Freund und Kollegen betrauern.“

Die Geschäftsführer enthüllten vergangene Woche, dass Monteiths plötzlicher Tod die Premiere der fünften Staffel von ‘Glee‘ verzögere. Der Dreh wird bis Anfang August verschoben und die fünfte Staffel erst Ende September Premiere feiern.

Lea Michele war mit Monteith über ein Jahr zusammen, als dieser starb. Freunde der hübschen Darstellerin seien in großer Sorge, dass sie den Verlust der Liebe ihres Lebens niemals verwinden wird. “Es erscheint so unfair und unmöglich zu verarbeiten. Sie ist in einer Minute aufgebracht und in der nächsten von Schuldgefühlen geplagt“, verriet ein Insider dem britischen Magazin ‘Look‘ über den Trauerprozess von Lea Michele und sagte weiter: “Ich denke, sie fragt sich, wie sie jemals über seinen Tod hinwegkommen soll – und ob das überhaupt möglich ist."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken