Christina Stürmer: Nicht so viel überdenken

Pop-Rockerin Christina Stürmer ist ihren Eltern dankbar dafür, dass sie ihr vorgelebt haben, wie man auf sein Bauchgefühl hört

Christina Stürmer (30) vertraut bei Entscheidungen auf ihr Bauchgefühl.

Die Sängerin ('Fieber') hat gerade ihr neues Album 'Ich hör auf mein Herz' veröffentlicht, die gleichnamige Single ist auch ihr Lieblingssong. Warum? 'Cover Media' fragte nach: "Das ist so ein großes Thema für mich und war's auch schon immer. Es ist schön, dass es jetzt einen Song darüber gibt: Auf sein Herz zu hören und nicht immer alles zu sehr zu überdenken", erklärte die gebürtige Oberösterreicherin, bevor sie verriet, dass sie ihr gutes Gespür ihren Eltern verdanke: "Das haben mir meine Mutter und mein Vater mitgegeben. Die sind eigentlich genauso und so hab ich das mitbekommen."

Heidi Klum ganz privat

So sieht ihr Alltag mit den Kaulitz-Brüdern aus

Bill Kaulitz, Heidi Klum, Tom Kaulitz
Gibt es nur noch im Dreierpack: Heidi Klum und Tom Kaulitz sind fast nie ohne Bill unterwegs.
©Gala

Ihr Bauchgefühl brachte die Musikerin ins Rampenlicht - zunächst als Solo-Act, doch in letzter Zeit tritt die Band der Musikerin verstärkt in den Vordergrund. Oliver Varga, mit dem Stürmer auch liiert ist, Klaus Pérez-Salado und Mathias Simoner bilden die Basis, auf der die Frontfrau aufbauen kann: "Mir ist die Band sehr, sehr wichtig - das sind die, die mich auf der Bühne auffangen, die das Bett für meine Stimme machen quasi, und im Studio auch sehr, sehr wichtig sind. Ich war halt immer in Bands, auch früher schon. Es ging schon immer um die Gruppe und nicht um einen einzelnen ganz vorne. Deshalb will ich die Jungs auch immer mit ins Boot holen", verdeutlichte die Musikerin.

In ihrer Heimat Österreich gilt die Brünette als Megastar. Das bedeutet ihr zwar "unglaublich viel", ist gleichzeitig aber eine Herausforderung: "Manchmal ist es auch schwer … Zum einen sind natürlich alle sehr stolz, vor allem, als ich 2005 den Echo mit nach Hause genommen habe. Andererseits ist es aber manchmal so, dass ich einen Druck spüre, weil so viel erwartet wird", sinnierte Christina Stürmer, bevor sie nach einer kurzen Pause ergänzte: "Wobei, vielleicht ist es gar nicht so und ich stell mir nur selber den Anspruch …"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche