Chris Martin: Rockstar nach JLaw schon wieder verliebt?

Kaum scheint die Affäre von Chris Martin und Jennifer Lawrence beendet, schon hat er die Nächste - die genau in sein Beuteschema passt.

Soviel steht fest, Coldplay-Frontmann Chris Martin (38, "Magic") ist nicht gerne alleine und mag Blondinen. Da hatten die bunten Blättchen gerade über ein endgültiges Ende der On-Off-Beziehung mit Goldschopf Jennifer Lawrence (25, "Die Tribute von Panem") spekuliert, und schon gibt es Gerüchte über eine Neue an seiner Seite: Dieses Mal soll die Schauspielerin Annabelle Wallis (30, "Die Tudors") dem Frauenheld den Kopf verdreht haben, berichtet das Magazin "Us Weekly".

Romantisch: Millionenschwerer Rockstar liebt kleinen Serien-Star

Jessica Paszka

"Kloß im Hals": Traurige Botschaft an ihre Fans

Jessica Paszka
Jessica Paszka ist eigentlich immer fröhlich unterwegs und lacht viel, doch seit Kurzem wird es merklich ruhiger um sie.
©Gala

Die Britin, die Martins Ex-Frau Gwyneth Paltrow (42, "Iron Man 3") auffällig ähnlich sieht, erfüllt das Beuteschema des Rockstars allerdings in einem entscheidenden Punkt nicht: Während Paltrow und Lawrence Oscar-Preisträgerinnen sind, ist Wallis vor allem aus Serien wie "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham" bekannt.

"Die beiden sind sehr eindeutig ein Paar"

Aber Augenzeugenberichten zufolge scheint das den 38-Jährigen überhaupt nicht zu stören - im Gegenteil: "Die beiden sind sehr eindeutig ein Paar", sagte ein Beobachter dem Magazin. Bei einem romantischen Abendessen in der urigen New Yorker Pizzeria Lucali seien innige Gespräche geführt und tiefe Blicke ausgetaucht worden. Arm in Arm, versteht sich. Außerdem habe Martin Wallis bei Dreharbeiten in Vancouver besucht, was seine Ex Lawrence richtig ärgern dürfte: Denn die beiden sollen sich getrennt haben, weil einfach zu wenig Zeit in ihren überfüllten Terminkalendern für die Liebe war. Aber nach Vancouver kann er fliegen, der Don Juan.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche