Chris Martin: Lily Allen, der Kummerkasten

Popstar Chris Martin hofft, dass seine Kollegin Lily Allen ihm bei seinen Frauenproblemen helfen kann

Chris Martin, 37, weiß die Beziehungstipps von Lily Allen, 29, zu schätzen.

Der Sänger ("Speed of Sound") weiß zurzeit nicht, wo ihm der Kopf, beziehungsweise das Herz, steht. Nachdem seine Ehe mit Gwyneth Paltrow (42, "Sieben") vor einigen Monaten in die Brüche ging, startete er ein Techtelmechtel mit Hollywood-Darling Jennifer Lawrence (24, "American Hustle"), das im vergangenen Monat zunächst totgesagt, mittlerweile aber wiederbelebt wurde - so die Gerüchteküche.

Jennifer Garner

Sie hat ihr Auto im Parkhaus verloren

Jennifer Garner
So verpeilt haben wir Jennifer Garner selten gesehen. Die Schauspielerin irrt verzweifelt durch ein einstöckiges Parkhaus.
©Gala

Auf der Halloweenparty von Kate Hudson (35, "Fremd Fischen") schüttete der Brite seiner Landsmännin ("Smile") das Herz aus: "Sie kennen sich seit Jahren - und zumal sie beide Kinder haben und in ihren Beziehungen schon schwierige Zeiten meistern mussten, bat Lily Chris auch um Tipps, wegen ihres möglichen Umzugs nach L.A. im nächsten Jahr. Lily möchte auf dem US-Markt durchstarten, aber weiß, dass das nicht leicht wird und Chris hat angeboten, sie seinen dortigen Kontakten vorzustellen", meinte ein Informant gegenüber dem britischen Magazin "Closer".

Die Hudson-Halloween-Party verließen die beiden Londoner gemeinsam und versuchten dabei, den Paparazzi zu entwischen. Beide verdeckten ihre Gesichter, als sie in Chris' Auto sprangen. Eine Beziehung zwischen ihnen gilt als äußerst unwahrscheinlich, schließlich scheint Lilys Ehe mit Sam Cooper nach wie vor stabil zu sein. Sollte es jedoch mit Hunger-Games-Star Jennifer Lawrence nicht klappen, gibt es noch eine andere Star-Dame, die Chris zugewandt scheint: It-Girl Alexa Chung, 31,. Mit der Fashionista wurde der Popstar schon einmal in Verbindung gebracht und sie soll durchaus noch Interesse an ihm haben. "Sie glaubt, dass es noch eine Chance für sie gibt und möchte wieder mit ihm in Kontakt treten. Die Dinge verliefen damals im Sande, weil er das Gefühl hatte, es wäre Gwyneth gegenüber respektlos, so schnell nach dem Ehe-Aus mit jemand anderem zusammen zu sein", erklärte der Insider. Vielleicht kann Lily Allen ihrem Kumpel Chris Martin bei dieser Entscheidung ja auch zur Seite stehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche