Anzeige
Anzeige

Chris Hemsworth Wie ein Lottogewinner

Chris Hemsworth
© CoverMedia
Schauspieler Chris Hemsworth kann gar nicht fassen, wie gut es mit seiner Karriere läuft

Chris Hemsworth (30) findet es unglaublich, was er mittlerweile für Rollen spielen darf.

Der Schauspieler ('Thor') spielte schon in großen Blockbustern wie 'Marvel's The Avengers' und kann sein Glück kaum fassen: "Ich muss mich selbst kneifen", gab der Australier im Gespräch mit 'Collider' zu. "Es ist verrückt, mit Sachen wie 'Thor' oder 'Marvel''s The Avengers' in Verbindung gebracht zu werden und dann Filme wie diesen zu machen. Dass ich diese Auswahl und diese Freiheit habe, Dinge zu mischen und von einem großen Spektakel zu etwas Kleinerem zu gehen - ich fühle mich wie ein Lottogewinner."

Chris Hemsworth ist bald in dem Rennfahrerdrama 'Rush - Alles für den Sieg' zu sehen. Dort spielt er die britische Rennfahrerlegende James Hunt (†45), der sich 1976 mit Niki Lauda (64) ein packendes Duell um die Weltmeisterschaft lieferte. Der Österreicher, hier dargestellt von Daniel Brühl (35, 'Good Bye, Lenin!), hatte 1976 einen furchtbaren Unfall auf dem Nürburgring, saß aber Monate später wieder im Cockpit seines Wagens, um doch noch Weltmeister zu werden. "So eine tolle Geschichte hätten wir gar nicht erfinden können", begeisterte sich Hemsworth. "Ich las das Drehbuch und dachte, dass es erfunden sei, aber so war es nicht. Die Art und Weise, wie die beiden sich bekämpften - es war eine der größten sportlichen Rivalitäten in der Geschichte und es passierte in den siebziger Jahren, als es glamouröser und riskanter nicht hätte sein können."

'Rush - Alles für den Sieg' mit Chris Hemsworth und Daniel Brühl kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken