Chris Hemsworth Schwingt er bald nicht mehr Thors Hammer?


Auch Götter sehnen sich nach der Rente: "Thor"-Schauspieler Chris Hemsworth will nicht für alle Ewigkeit den Comic-Helden mimen.

Schauspieler Chris Hemsworth (32, "Rush - Alles für den Sieg") können sich viele Comic-Fans ohne lange Haare, roten Umhang und Hammer in der Hand gar nicht mehr vorstellen. Wohl auch deshalb ist der 32-Jährige darauf bedacht, den Marvel-Helden Thor nicht in alle Ewigkeit zu spielen: Spätestens wenn alle geplanten Streifen im Kasten sind, könne er es gar nicht erwarten, "dieses Kostüm auszuziehen. Ich will dann sicher auch in absehbarer Zeit keinen Hammer mehr sehen", verriet er der "Stuttgarter Zeitung".

Traurige Fans, die gleich eine Petition gen Asgard schicken wollen, können aber beruhigt sein: Erst 2019 wird der letzte bislang geplante Film mit Hemsworth als Thor herauskommen. Bis dahin wird man ihn neben seiner eigenen Filmreihe natürlich auch bei den "Avengers" bewundern dürfen.

Für "Thor" pumpte sich Hemsworth zum Muskelberg auf, für seinen aktuellen Streifen "Im Herzen der See" dagegen hungerte er sich radikal herunter, um einen schiffbrüchigen Seemann zu spielen. Für den Schauspieler eine Tortur, wie er der "Stuttgarter Zeitung" anvertraute: "Rollen, für die ich radikal Gewicht verlieren muss, kommen mir so schnell nicht mehr ins Haus."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken