VG-Wort Pixel

Chris Brown und Rihanna Liaison ist "Riesenfehler"

Chris Brown und Rihanna
© CoverMedia
Superstar Rihanna bereitet ihren Lieben Kummer, die sich wegen der Wiederauflage ihrer Beziehung zu Chris Brown um sie sorgen.

Rihanna (24) sorgt mit ihrer wiederaufgeflammten Liebschaft mit Chris Brown (23) für Besorgnis bei ihren Freunden.

Die Sängerin ('Umbrella'), die bei Jay-Zs (43, '99 Problems') Label 'Def Jam' unter Vertrag steht, soll wieder mit ihrem Ex ('Sweet Love') angebandelt haben. Das Paar hatte sich 2009 getrennt, nachdem der R'n'B-Star bei einem Streit Rihanna zusammenschlug. Nun sieht man die beiden wieder turteln und das stößt bei manchen Freunden auf Unverständnis, wie einer von ihnen dem Magazin 'Star' verriet: "Ihr öffentliches Image und ihre Karriere steckt sie hinter Chris zurück und ihr ganzes Team, darunter auch Jay-Z, ist wütend. Noch schlimmer als ein gebrochenes Herz wäre, wenn er [Brown] sie wieder krankenhausreif schlägt. Wir machen uns alle Sorgen wegen seiner Eifersuchtsattacken und seinem gewalttätigen Temperament und wir denken, dass sie einen Riesenfehler macht, denn er hat sich nicht geändert."

Rihanna und Chris Brown veröffentlichten einige innige Fotos von sich, die daraus schließen lassen, dass sie mehr als nur gute Freunde sind.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken