Chris Brown Twitter-Streit mit Perez Hilton

Chris Brown
© CoverMedia
Musiker Chris Brown geriet in einen Streit mit Promi-Blogger Perez Hilton.

Chris Brown (24) und Perez Hilton (35) werden in diesem Leben wahrscheinlich keine Freunde mehr.

Der R'n'B-Star ('Don't Judge Me') und der Promi-Blogger gerieten auf Twitter aneinander. Der Wortkrieg fing damit an, dass Hilton seiner Anhängerschaft schrieb, dass er in der 'Wendy Williams Show' über den Künstler lästern wird und eine Kampfansage ausrief. Diese Neuigkeit gefiel vielleicht den Fans des Klatsch-Experten, doch war einer darüber gar nicht glücklich: Brown selbst.

"Ich hoffe, dass Chris Brown nicht zusieht! Ich spreche heute über ihn in der 'Wendy Williams Show' und gehe zum Angriff über", so der Blogger gegenüber seinen 6,1 Millionen Twitter-Anhängern.

Es dauerte nicht lange, bis sich auch Brown auf der Plattform dazu äußerte und seiner Fan-Gemeinde, die sich immerhin auf mehr als 13,1 Millionen Anhänger beläuft, eine Nachricht schrieb. "Danke für die Publicity. Deine Unsicherheiten äußern sich in deinem Hass. Prinzessin Perez und die böse Hexe Wendy!"

Doch Brown wurde noch ausfallender und persönlicher. "Ich kann von keinen zwei muskulösen Hühnern Tipps annehmen, wenn eines sich ohne Schönheits-OP nicht einmal selbst im Spiegel anschauen kann und das andere kontinuierlich seine Periode hat", tobte er. Daraufhin twitterte Hilton ein Bild von Brown und schrieb darauf "Pass auf, Twitter, ich explodiere gleich!"

Scheint, als konnte Perez Hilton Chris Brown ordentlich aus der Reserve locken.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken