Chris Brown Es ist aus mit Rihanna

Chris Brown
© CoverMedia
Sänger Chris Brown machte in einem Interview deutlich, dass er und Rihanna kein Paar mehr sind.

Chris Brown (24) ließ die Welt wissen, dass er nicht mehr mit Rihanna (25) zusammen ist.

Der Sänger ('Don't Judge Me') und die Popschönheit ('Diamonds') hatten ihre Beziehung im vergangenen Jahr wieder aufgenommen, aber nun scheint es endgültig aus sein. Seinen Geburtstag feierte der Musiker jedenfalls mit seiner Exfreundin Karrueche Tran anstatt mit Rihanna. Im Gespräch mit der australischen Radiosendung 'The Kyle and Jackie O'-Show' plauderte Chris Brown über das Beziehungsende: "Ich fliege jetzt solo. Letzten Endes macht Shawty [Rihanna] ihr eigenes Ding, sie ist unterwegs. Aber da wird immer Liebe sein. Ich bin ein erwachsener Mann, da muss ich jetzt nach vorn sehen. So sehe ich das. Eine Sache, die ich nie machen möchte, ist respektlos gegenüber anderen Leuten zu sein oder sie herunter zu machen. So wie ich es sehe, werde ich diesen Menschen immer lieben, und Leute haben nunmal unterschiedliche Bedürfnisse."

In der vergangenen Woche hatte sich der Star von Rihannas Twitter-Konto verabschiedet und es scheint, als ob er ihr Alter für die Trennung verantwortlich macht: "Letzten Endes ist sie einfach ein junges Mädchen. Ich kann mich doch nicht auf etwas Festes mit jemand so Jungem einlassen. Und ich bin ja auch noch jung, deshalb liegt da auch momentan nicht mein Fokus. Ich werde ausgehen und ein Mann sein, ich werde der beste Chris Brown sein, der ich sein kann, und ich werde mir keine Sorgen machen, wer an meiner Seite ist."

Der R'n'B-Star und Rihanna trennten sich 2009, nachdem er sie zusammengeschlagen hatte. Im vergangenen Jahr kamen sie wieder zusammen und im Januar bestätigte Rihanna die Beziehung und erklärte, dass sie wisse, was sie tue, und dass sich Chris Brown verändert habe.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken