Chris Brown Affäre mit Green im Februar?

Chris Brown
© CoverMedia
Rap-Star Chris Brown soll schon im Februar mit der Topshop-Erbin Chloé Green angebandelt haben. 

Chris Brown (24) und Chloé Green (22) haben sich anscheinend schon im Februar näher kennengelernt, als der Rapper gerade mal wieder von Rihanna (25) getrennt war. 

Der Sänger ('Don't Wake Me Up') und die Topshop-Erbin (22) scheinen einander näher zu kommen und in den letzten Monaten verbrachten sie öfter Zeit miteinander. Jetzt berichten die Medien, dass der Rapper und Green schon früher eine Affäre hatten: "Chloe, die sich vor Kurzem von dem Exmann von Jennifer Lopez, Marc Anthony, trennte, hatte schon im Februar eine Affäre mit Brown, als er und Rihanna mal wieder voneinander getrennt waren", berichtete das britischen 'Grazia'-Magazin. 

In diesem Jahr wurden der Sänger und Green gleich auf mehreren Partys in Los Angeles und New York miteinander gesichtet. Die Millionenerbin scheint Gefallen an Brown zu finden - obwohl dieser momentan auch versucht, seine Beziehung zu Karrueche Tran, seiner Verflossenen, wieder aufleben zu lassen. "Es wird sicher nicht lange so weitergehen, dass man die beiden miteinander sieht. Anscheinend findet sie ihn toll und sie haben viele gemeinsame Freunde", fügte der Alleswisser hinzu. 

Rihanna ('Diamonds') soll von der Freundschaft ihres Exfreundes und Chloe Green nicht begeistert sein: "Ri dachte erst, dass es nur ein Zufall war, dass die beiden immer wieder in den gleichen Clubs waren. Sie hat nicht realisiert, dass da mehr hinter stecken könnte."

Chris Brown und Rihanna machten zu Beginn des Monats ihre Trennung öffentlich bekannt. 

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken