Chris Brown + Rihanna: Party geplant

Das Musikerpärchen Rihanna und Chris Brown plant offenbar für den Sommer eine wilde Junggesellenparty in Frankreich

Rihanna (25) und Chris Brown (23) planen angeblich eine gemeinsame Junggesellenparty an Bord einer Jacht.

Es wird schwer spekuliert, dass das Paar seine Hochzeit plant, und die Gerüchteküche wurde unlängst weiter angeheizt, als die Sängerin ('Diamonds') gestand, dass sie sich Kinder wünsche. Jetzt wurde behauptet, dass die beiden Turteltauben in naher Zukunft in den Hafen der Ehe schipperten und bereits eine wilde Nacht planten, um den Abschied vom Junggesellendasein zu feiern. Angeblich wollen die beiden Stars im Süden Frankreichs eine Jacht mieten, wie es die R'n'B-Braut bereits im vergangenen Jahr getan hat. "Sie hat [die Crew der Jacht] 'Latitude' gewarnt, sich für die Party des Jahrhunderts vorzubereiten und darum gebeten, eine Stripperstange anzubringen", steckte ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. "Sie erzählen ihren Freunden, dass es einen wilden gemeinsamen [Junggesellen- und Junggesellinnenabschied] geben wird, bevor sie heiraten. Es wird eine 24-Stunden-pro-Tag-Party." Anscheinend möchte das Paar mit seinen Freunden Monaco und Korsika umsegeln und der Ausflug soll über zwei Wochen gehen.

Privater Einblick bei den Kaulitzs

Bill und Tom zeigen erstmals ihre Mutter im Video

Bill und Tom Kaulitz
Bill und Tom Kaulitz zeigen erstmals ihre Mutter im Video.
©Gala

Im vergangenen Jahr hatte die Musikerin mit ihren wilden Eskapaden an Bord des Bootes Schlagzeilen gemacht. Die Chartstürmerin und ihre Kumpels feierten so heftig, dass die Besatzung nicht schlafen konnte, und die Rechnung der Inselschönheit beinhaltete 25 Flaschen Champagner, 60 Flaschen Peroni und Corona sowie zehn Flaschen Tequila. Jetzt bereiten sich die Angestellten auf der 'Latitude' auf die diesjährigen Ausschweifungen vor. "Es wird absolutes Chaos geben. Die Crew wird in Schichten schlafen müssen", fügte der Alleswisser lachend hinzu. Es heißt, dass sich Rihanna und Chris Brown ('Yeah 3x') getroffen hätten, während sie im vergangenen Sommer in Südfrankreich urlaubte. Nach ihrer Trennung war das eines der ersten Male, dass man die beiden wieder miteinander in Verbindung brachte.

Im Januar bestätigte die Künstlerin gegenüber dem Magazin 'Rolling Stone', dass die Romanze zwischen ihr und dem Hip-Hopper wieder aufgelebt sei, und sie erklärte auch, weshalb sie den Star in ihrem Leben brauche. "Ich wollte, dass er weiß, wie es sich anfühlt, mich zu verlieren. Die Konsequenzen davon zu spüren ... Aber ich bin mir selbst gegenüber ehrlich gewesen, und ich konnte einfach das, was ich fühlte, nicht vergraben", verriet sie. "Ich entschied, dass es wichtiger ist, dass ich glücklich bin, und ich wollte nicht, dass mir die Meinung von irgendwem dabei in die Quere kommt. Selbst wenn es ein Fehler ist, ist es mein Fehler. Nachdem ich so viele Jahre lang gequält wurde, sauer und düster war, lebe ich lieber einfach meine Wahrheit und nehme den Gegenwind in Kauf. Ich kann damit umgehen."

Obwohl sich die beiden trennten, nachdem Chris Brown Rihanna im Jahr 2009 übel verprügelte, versicherte sie öffentlich, dass er sich geändert habe und ihre Beziehung diesmal ganz anders sei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche