Cheryl Cole Girls Aloud trennen sich!

Cheryl Cole
© CoverMedia
Die britische Sängerin Cheryl Cole wird nicht mehr mit ihren Kolleginnen von Girls Aloud zusammenarbeiten. 

Cheryl Cole (29) und die restlichen Bandmitglieder von Girls Aloud gehen fortan getrennte Wege.

Das gab die englisch-irische Girlband ('The Promise'), zu der neben der brünetten Schönheit ('Call My Name') auch noch Kimberley Walsh (31), Nicola Roberts (27), Sarah Harding (31) und Nadine Coyle (27) gehören, nur wenige Stunden nach dem letzten Konzert ihrer Reunion-Tour am Mittwochabend in Liverpool bekannt. Die Sängerinnen nutzten die Girls-Aloud-Twitterseite, um ihre Fans von der Entscheidung in Kenntnis zu setzen: "Liebe Alouders, wir wollen einfach aus tiefstem Herzen Dankeschön sagen!!", lautete die Nachricht. "Diese Tour ist eine fantastische Erfahrung gewesen und die perfekte Chance, euch dafür zu danken, uns ein Jahrzehnt lang auf dieser Reise begleitet zu haben. Unsere Träume wurden bei weitem übertroffen und wir hoffen, dass wir für immer eure Inspiration sind und eine Erinnerung daran, dass Träume wirklich funkeln!!"

Als Teil ihrer Konzertreihe 'Ten: The Hits' waren die Musikerinnen den letzten Monat lang durch England, Schottland und Irland gereist. Die Erinnerungen, die sie gemeinsam auf der Bühne bei ihren letzten geplanten Shows sammeln durften, werden immer bei ihnen bleiben, fügten die Künstlerinnen ihrer Abschiedsbotschaft hinzu. "Eure Liebe und Unterstützung wird für immer bei uns sein, aber wir haben jetzt das Ende unserer unglaublichen gemeinsamen Zeit erreicht", schlossen die fünf ab. 

Für die Fans der Band dürfte die Auflösung kein allzu großer Schock sein. Schon lange wurde spekuliert, dass die Damen getrennte Wege gehen würden, nachdem sie im vergangenen Jahr ihr Greatest-Hits-Album 'Ten' herausbrachten. Ihre Reunion-Tour war die erste Konzertreihe in vier Jahren und bereits nach ihrer 'Out of Control'-Tour im Jahr 2009 hatten sich Cheryl Cole und die restlichen Mädels von Girls Aloud eine dreijährige Auszeit genommen. 

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken