Charlotte Würdig Rundum zufrieden

Charlotte Würdig
© CoverMedia
Moderatorin Charlotte Würdig genießt die zweite Hälfte ihrer Schwangerschaft. Auch wenn ihr nichts mehr passt, ist ihr zumindest auch nicht mehr schlecht

Charlotte Würdig (34) ist erfreut, dass ihr nach den geplagten ersten Monaten ihrer Schwangerschaft nicht mehr ständig übel ist.

"Es stimmt tatsächlich, was alle prophezeit haben", jubelt die Ehefrau des Rappers Sido (32, 'Bilder im Kopf') in ihrem YouTube-Video. "Die Übelkeit ist ab dem vierten Monat passé. Die gehört nicht mehr dazu. Ich hatte Glück, ich gehöre wirklich zu den Frauen, die sich dann tatsächlich von der Übelkeit verabschieden konnten."

Dafür muss sich die Fernsehfrau ('Popstars') allerdings erst einmal ein wenig an ihre neuen Rundungen gewöhnen, ihre "Fettzellen haben sich am ganzen Körper vermehrt". "Ich habe mich jetzt … an guten Tagen … zu 90 Prozent damit abgefunden, es ist nunmal so, man kann nichts dran machen, man kann nur das Beste draus machen. Das hab' ich gemacht, indem ich all meine Klamotten genommen habe und gesagt habe: 'Tschüss, bis in ein paar Monaten, da sehen wir uns vielleicht wieder.'"

Einmotten war das Stichwort, man will ja nicht jeden Tag daran erinnert werden, dass der Knopf der Lieblingshose streikt. Denn das könnte ein weiteres Schwangerschaftssymptom verstärken: extreme Gefühle: "Es gibt nicht mehr die Norm. Wenn ich schlechte Laune habe, dann mache ich in meinem Kopf einen Hooligantrip durch, den man sich in dunkelsten Momenten nicht vorstellen kann."

Die gebürtige Norwegerin und der Berliner freuen sich derzeit auf ihr erstes Kind, einen Sohn, der im Spätsommer auf die Welt kommen soll. Ihre Schwangerschaft dokumentiert Charlotte Würdig in YouTube-Videoclips, dem 'Mein Baby Blog'.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken