Charlize Theron: Angst vor dem Oscar-Tanz

Schauspielerin Charlize Theron dachte eigentlich, dass ihre Tanzeinlage bei der Oscar-Verleihung etwas kleiner ausfallen würde.

Charlize Theron (37) hatte nicht damit gerechnet, dass ihre Tanznummer bei den Oscars so groß werden würde.

Die Schauspielerin ('Monster') beeindruckte bei der Oscar-Verleihung, als sie mit ihrem Kollegen Channing Tatum (32, 'Magic Mike') über die Bühne wirbelte, während Oscar-Moderator Seth MacFarlane (39, 'Ted') den Song 'Wonderful Tonight' zum Besten gab. Die Südafrikanerin gestand gegenüber 'E! News', dass sie mit etwas ganz anderem gerechnet hatte, als man sie fragte, ob sie mitmachen wollte: "Ich dachte, es wird etwas kleiner - dass er mich aus dem Publikum zieht und wir einmal herumwirbeln. Aber dann hieß es: 'Okay, die Proben beginnen am Montag!" Charlize Theron war dann auch ziemlich nervös, als sie die Bühne betrat: "Ich dachte, ich müsste die Windeln meines Sohnes tragen", scherzte die Oscar-Preisträgerin.

Roberta Bieling

Diagnose findet Ursache hinter Schwächeanfall

Roberta Bieling
Roberta Bieling geht der Ursache für ihren Schwindelanfall auf den Grund.
©Gala

Aber alles ging glatt und das Publikum war begeistert. Isla Fisher (37, 'Die Hochzeits-Crasher') foppte die schöne Blondine hinterher und soll laut 'Us Weekly' gesagt haben: "Mensch, du kannst aber toll tanzen". Daraufhin gab es die nicht ganz ernstgemeinte Antwort von Charlize Theron: "Du bekommst gleich etwas auf die Nase!"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche