Charlie Sheen Zahnarztbesuch mit Folgen


Serienstar Charlie Sheen hat mal wieder Ärger: Er soll beim Zahnarzt handgreiflich geworden sein. Jetzt verklagt ihn eine Zahnarzthelferin wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung

Charlie Sheen ist immer für einen Skandal gut - das musste jetzt auch ein Zahnarzt in Los Angeles am eigenen Leib erfahren.

Laut "TMZ" ermittelt die Polizei gegen den "Two and a Half Men"-Star wegen Körperverletzung und sexueller Nötigung. Zu dem Zwischenfall soll es bei einem Zahnarztbesuch des Schauspielers gekommen sein. Am vergangenen Donnerstag ist der Hollywoodstar wegen eines Abszesses bei dem Zahnarzt aufgetaucht. Als der Arzt Charlie eine Maske aufsetzen wollte, um ihn mit Lachgas zu betäuben, soll er ausgerastet sein, um sich geschlagen und dabei eine Zahnarzthelferin angeblich am Busen begrapscht haben.

Der Anwalt des Ex-"Two and a Half Men"-Stars hatte vor einigen Tagen bereits Anschuldigungen einer Attacke auf den Arzt vehement zurückwiesen und dementierte nun auch die angebliche Sex-Attacke auf die Arzthelferin. "Diese Klage ist lächerlich und wurde von einer Frau komplett erfunden, die einfach nur ihre 15 Minuten Ruhm haben will. Die Beschuldigungen sind die Rache dafür, dass sie ihren Job verloren hat, weil sie Versicherungsgesetze zum Schutz der Patienten verletzt hatte", erklärte der Anwalt von Charlie Sheen. Laut der Anklageschrift soll der "Two and a Half Men"-Star während der Sex-Attacke plötzlich aus dem Patientenstuhl gesprungen sein, als die Arzthelferin ihm eine Atemmaske aufsetzen wollte

Als die Ärzte Charlie Sheen wieder beruhigt und auf den Stuhl gesetzt hatten, habe der Schauspieler der Frau plötzlich an den linken Busen gegriffen und an ihrem BH gerissen. Zwischendurch soll Charlie den Anwesenden immer wieder mit den Worten "Ich werde euch alle töten" gedroht haben. Zudem soll der Hollywoodstar während des Angriffs unter Drogen gestanden haben. In dem Raum hätte es "viel Aufruhr" gegeben, der darin gipfelte, dass Charlies eigener Zahnarzt das Zimmer verließ und behauptete, dieser hätte mit einem Messer vor ihm herumgefuchtelt und wäre "auf ihn losgegangen". Verletzt wurde niemand.

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass die Produktion von "Anger Management", der TV-Show des Darstellers, pausiere, da der Star einen Unfall erlitt. "Charlie spielte im Pool mit einem seiner Hunde und tauchte ins flache Ende. Er hielt es für viel tiefer, als es war und schnitt sich seine Nase auf", erklärte Jeff Ballard, Charlies Sprecher gegenüber "Radar Online". "Er wurde zum Arzt gebracht und genäht. Er konnte etwa eine Woche nicht arbeiten, war aber am Montag zurück."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken